Viral

Video: Mann leitet Gas in Maulwurfshügel - und zündet Streichholz!

Maulwürfe sind vielen Gärtnern ein Dorn im Auge – ein Mann wollte dem tierischen Treiben in leichtsinniger Manier den Garaus machen.

Mann wirft Streichholz in Maulwurfsgang
Ein Mann will einen Maulwurf vertreiben - mit Gas und Streichhölzern Foto: YouTube/Geo Fun
Auf Pinterest merken

Maulwurfshügel sind für viele Menschen ein Ärgernis. Allerdings sind dies nun einmal natürliche Umstände, denen man mit der nötigen Sensibilität begegnen sollte. Grundsätze, die nicht jeder teilt, wie wir zeigen werden.

Auch interessant:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Video: Mann will Maulwürfe mit Gas vertreiben - dann wirft er ein Streichholz in den Gang

Mit Gas wollte ein Mann einem ihm lästigen Maulwurf vertreiben. Dieses ließ er in die Gänge des Tieres ein, um den vermeintlichen "Schädling" auszuflammen, denn mit einem Streichholz entzündete er danach das Gas.

Sagen wir mal so, es gab bestimmt schon bessere Ideen im Laufe der Menschheitsgeschichte, denn der dadurch entstandene Schaden übersteigt den Ärger über ein paar Maulwurfshügel um ein Vielfaches.

Ein Augenzeugenvideo zeigt uns den ganzen Vorgang. Das Ergebnis des Streichholzwurfs in den mit Gas angefüllten Maulwurfsgang: ein Inferno!

Scheinbar lag der Mann nicht allein in Sachen Verhältnismäßigkeit daneben, sondern hat sich auch noch in der Gas-Dosierung vertan – denn anders ist die resultierende Explosion nicht zu erklären.

Danach hatte der Mann zwar keine Maulwurfshügel mehr zu beklagen, was aber nur daran lag, dass an der Stelle wo einst sein Garten war, sich nach der Explosion ein epochaler Krater befand.

Über das Schicksal des Maulwurfs ist indes nichts bekannt.

* Affiliate Link

Weitere spannende Themen: