News

Skandal-Video: Kellner bedient Gäste in Urlaubsparadies - doch ein Detail macht fassungslos!

Ein Kellner bedient Gäste auf einer griechischen Insel und wird dabei gefilmt - der Clip sorgt nun für eine Welle der Empörung.

Touristen mit Drinks am Strand
Kellner bedient Gäste auf Rhodos – Clip sorgt für Wirbel (Themenbild) Foto: iStock/cdwheatley
Auf Pinterest merken

Der Kellner bedient auf der griechischen Urlaubsinsel Rhodos ein paar Touristen auf kleinen Wasserinseln - und dabei wird er gefilmt.

Auch interessant:

Wahrscheinlich wäre alles genauso weitergegangen, doch der Clip ging viral und sorgt aktuell für eine Menge Wirbel.

Rhodos: Kellner bedient Gäste in Urlaubsparadies – und wird dabei gefilmt

Das Video zeigt eine Strandbar, in der das Servicepersonal augenscheinlich alles für die zahlenden Gäste möglich macht - und löste damit prompt eine Debatte über seine Arbeitsbedingungen aus.

In dem Clip ist ein junger Kellner mit zwei vollen Tabletts zu sehen, der durch das brusttiefe Wasser watet, um die Gäste auf den "Meerliegen" mit Speis und Trank zu bedienen. Dabei hat er ziemlich Mühe, die Tabletts trocken ans Ziel zu bringen.

Video Platzhalter

Der griechischen Politiker Christos Kanlis teilte den Clip auf Facebook mit den Worten "Schande der Entwicklung".

Kanlis beklagt damit den Umgang der Touristinnen und Touristen mit griechischem Servicepersonal.

Tatsächlich haben nun Adonis Georgiadis, Arbeitsminister, und Miltiadis Varvitsiotis, Minister für maritime Angelegenheiten und Inselpolitik, eine Prüfung der Rechtmäßigkeit der Sonnenliegen im Meer veranlasst.

Übrigens: Der Kellner auf dem Video sowie die anderen Angestellten der Strandbar bestreiten, dass sie unter schlechten Arbeitsbedingungen leiden. "Wir haben Spaß und Arbeitswillen“, äußern sie in einer Stellungnahme in der Regionalzeitung "Rodiaki".

*Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

Bei der Kontrolle der Strandbar seien überdies keine Unrechtmäßigkeiten festgestellt worden, so Arbeitsminister Georgiadis.

Wer das besagte Video oben nicht sehen kann, klickt bitte hier!