Argentinien Er wollte ein elfjähriges Mädchen missbrauchen - und trifft auf ihren Vater

Redaktion Männersache 23.02.2018
Vater trifft auf pädophilen Stalker seiner elfjährigen Tochter
© Facebook / Walter Martin Rodriguez

Walter Martín Rodríguez aus Buenos Aires hat sich via WhatsApp als seine elfjährige Tochter ausgegeben, um deren Stalker zu identifizieren und dingfest zu machen. Mit Erfolg.

Der 29-jährige Germán Acosta hatte dem jungen Mädchen konstant sexuell orientierte Nachrichten geschickt und sogar nach Nacktbildern der Elfjährigen gefragt. Diese bekam irgendwann Bilder von Acostas Penis auf ihr Telefon.

Sie erzählte ihrem Vater davon, der direkt einen Plan ausheckte, um den pädophilen Übeltäter zu stellen:

Er schrieb im Namen seiner Tochter Nachrichten an Acosta und verabredete sich mit ihm in einem Stadtteil von Buenos Aires.

Als die beiden aufeinandertrafen, schlug Walter Martín Rodríguez auf den Stalker seiner Tochter, bevor er dessen Identität über Facebook preisgab.

Die Polizei traf schnell am Tatort ein und trennte den Vater von Acosta, um Schlimmeres zu verhindern.

Nun drohen sowohl Rodríguez als auch Acosta Verfahren wegen Körperverletzung beziehungsweise Cybergrooming, wie es in einem Bericht von UNILAD heißt ...

Auch krass:
Pädophiler stirbt unter mysteriösen Umständen im Gefängnis
B.A.C.A: Diese Rocker-Gang schützt Kinder vor Gewaltverbrechen

Tags:

Prime Day - Die Schnäppchenjagd beginnt

Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.