Alien-Experten behaupten UFO-Fundstück beweist: Aliens besuchten Erde vor 250.000 Jahren!

Redaktion Männersache 26.01.2018
Fundstück beweist Aliens besuchten die Erde
© iStock

Dieser Fund könnte unser gesamtes Weltbild auf den Kopf stellen!

In Rumänien wurde ein altes Werkzeug aus Aluminium gefunden. Experten analysierten das Alter des Fundstück in der Schweiz. Soweit kein ungewöhnliches Vorgehen. 

Aber die Analysen ergaben: Das Objekt ist 250.000 Jahre alt. Das Problem: Menschen können erst seit 200 Jahren Aluminium herstellen!

Die NASA hat auf dem Mond Europa des Jupiter einen Ozean entdeckt

Dieser NASA-Fund könnte die Existenz von Aliens beweisen

Und das gefundene Teil besteht, laut Medienberichten, zu 90 Prozent aus Aluminum.

Es müsse sich um ein UFO-Artefakt handeln, weil auf der Erde noch nicht die Technologie verfügbar war, um Aluminium zu gewinnen, erklärte der Direktor der rumänischen Ufologen der Presse.

Dagegen behauptet ein rumänischer Historiker, dass es sich lediglich um ein Überbleibsel eines Flugzeugs aus dem Zweiten Weltkrieg handelt. 

 

Weitere Gründe für die UFO-Theorie


Das obskure Objekt wurde zehn Meter unter dem Grund des Flusses Muro bei Arbeiten an der Uferböschung in den 70er Jahren gefunden.

Biker finden auf Alien-Suche Geheim-Eingang zur "Area 51"

Area 51: Biker finden Geheimgang mitten in der Wüste

Daneben: zwei Knochen. Diese sind 10.000 bis 80.000 Jahre alt und stammen von einem ausgestorbenen Tier. Allerdings waren Experten erst wirklich geschockt, als sie entdeckten, dass jenes Objekt mit Werkzeugen bearbeitet wurde., weshalb es auch extern untersucht wurde.

Inzwischen wird das Aluminium-Fundstück im Museum von Klausenburg ausgestellt. Das Schild besagt: Herkunft unbekannt.

So sieht das UFO-Artefakt aus:

Video: NASA zeigt unfassbare Bilder des Universums

 

Mehr Artikel zum Thema:
NASA-Bilder zeigen: Der Erde steht 2019 eine Eiszeit bevor!
Diese Frauen behaupten, sie haben Sex mit Aliens 

Tags:

Prime Day - Die Schnäppchenjagd beginnt

Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.