Stil-Update Teure Uhren - wir zeigen euch fünf hochwertige Modelle

Teure Uhren stehen nicht gleich für Qualität. Allerdings gibt es ein paar Luxusuhren, für die es sich lohnt, etwas tiefer in die Tasche zu greifen. 

Teure hochwertige Uhren
Teure hochwertige Uhren Foto:  iStock/Grosescu Alberto Mihai
 

Teure Uhren Top 5

Nicht jede teure Uhr hat auch gleich eine Spitzenqualität. Die folgenden fünf Automatikuhren für Herren stehen aber nicht nur für eine hervorragende Qualität und ein einzigartiges Design - es sind auch echte Sammlerstücke! Dabei stehen natürlich schweizer Uhren hoch im Kurs - aber auch andere Modelle haben mittlerweile den Ruf als Luxusmodell. 

Omega Seamaster Diver 300 M Co-Axial

Die Omega Seamaster Diver 300 M Co-Axial gehört nicht nur zu den teuren Luxusuhren für Herren, sie hat auch eine Art Legenden-Status. Denn diese Uhr wird auch von Daniel Craig im Film James Bond Casino Royale getragen. Gefertigt werden diese in der Schweiz, was wohl genug über die Qualität aussagt. Die Seamaster ist bis zu 100 Metern wasserdicht und überzeugt durch ein sehr elegantes und zugleich robustes Design.

Die Fakten:

  • Material: Edelstahl/Saphirglas
  • Anzeige: Analog
  • Uhrwerk: Automatik
  • Gewicht: 177 Gramm

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von OMEGA (@omega) am

TAG Heuer Formula-1

Die TAG Heuer Formula-1 gehört ebenfalls zu den teuren Uhren. Der Chronograph zeichnet sich durch ein äußerst robustes Edelstahlgehäuse und das schwarze Ziffernblatt aus. Die Uhr ist mit einem Kalender, Chronographen, Schraubkrone und einem Quarz-Uhrwerk ausgestattet. Cool ist vor allem die Version mit dem roten Tachymeter.

Die Fakten:

  • Material: Edelstahl
  • Anzeige: Analog
  • Uhrwerk: Automatik
  • Gewicht: 449 Gramm

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von TAG Heuer (@tagheuer) am

Porsche Design Monobloc Actuator

Auch Porsche Design hat eine teure Uhr im Sortiment - die Monobloc Actuator. Das Design ist aus dem Motorsport inspiriert: Das, für den Motorenbau häufig verwendete, Material Titan ist in der Uhr verarbeitet und anstatt der bekannten Knöpfe für die Start-Stopp-Funktion, besitzt dieses Modell eine einzelne Schaltwippe - abgeleitet von dem Rennmotor des 911 RSR.

Die Fakten:

  • Material: Titan/Antireflex-Saphirglas
  • Anzeige: Analog
  • Uhrwerk: Automatik

 

Frederique Constant Slimline Perpetual

Auch die Uhren der Slimline Perpetual Reihe von Frederique Constant gehören zu den teuren Modellen. Der Zeitmesser FC-775S4S6 hat mit dem schwarzen Lederarmband und dem weißen Ziffernblatt ein sehr klassiches Design, es gibt das Modell aber auch in anderen Ausführungen. Die Kollektion Slimline stellt dabei eine Serie ultraflacher Uhren dar. 

Die Fakten:

  • Material: Edelstahl/Saphirglas
  • Anzeige: Analog
  • Uhrwerk: Automatik
  • Gewicht: 82 Gramm

 

Hublot Classic Fusion Racing

Die Hublot Classic Fusion Racing überzeugt durch ein robustes Design: Schwarzes Alligator-Lederarmdband und ein silbernes Titangehäuse verleihen dem Modell eine kräftige Aura. Die Uhr gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen.

Die Fakten:

  • Material: Titan/Saphirglas
  • Anzeige: Analog
  • Uhrwerk: Automatik
  • Gewicht: 499 Gramm

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Hublot (@hublot) am

 

Welche Firmen stellen teure Uhren her?

Das Angebot an teuren Luxusuhren ist riesig, genauso wie die Anzahl an Anbietern selbst. Zu den bekanntesten Firmen im Luxussegment zählen, neben den oben genannten Firmen Omega, Tag Heuer, Porsche Design, Frederique Constant und Hublot, vor allem Rolex, Audemars Piguet und Patek Philippe, um nur ein paar zu nennen. All diese Firmen stehen für Qualität und haben eine lange Tradition. 

Natürlich stellt sich immer die Frage - warum so viel Geld für eine Uhr ausgeben? Solche Uhren überzeugen natürlich durch eine qualitativ hochwertige Bauweise, ein einzigartiges Design und sind am Ende oftmals auch Sammlerstücke. Die Lebensdauer einer hochwertigen Uhr ist auch extrem lang, das heißt ein Kauf ist eine einmalige Investition, die ein Leben lang hält. 

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.