wird geladen...
Outdoor-Update

Die mit Abstand schönsten Wanderungen im Corona-Herbst

Outdoor-Freunde aufgepasst: Wir präsentieren dir wundervolle Wandertouren abseits der viel begangenen Pfade in Deutschland.

Mann auf Wanderweg
Wandern ist Naturerleben pur (Symbolbild) Foto: iStock / Sabine Hortebusch

Wandern im Corona-Herbst

Der Herbst ist die perfekte Jahreszeit für ausgedehnte Wandertouren: Die Temperaturen sind in der Regel noch recht mild, die Luft ist frisch und die Natur voller bunter Blätter. Das heißt aber auch, dass sich voraussichtlich viele Wanderfreunde auf den populären und viel begangenen Pfaden tummeln.

Wer es im Corona-Herbst lieber etwas weniger belebt haben möchte, sollte einen Blick auf die folgenden Wanderwege abseits der Massen werfen. Zusammengestellt wurden diese vom Anbieter der Wanderrouten-App AllTrails sowie Holidu, einer Suchmaschine für Ferienunterkünfte.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Via Adrina, Bad Berleburg, Nordrhein-Westfalen

Auf der Via Adrina geht es rund 20 Kilometer durch hügelige Landschaften, die atemberaubende Panoramablicke bieten. Entlang des Flusses Eder (früher Adrina) führt der abwechslungsreiche Rundweg durch Wälder und Wiesentäler, wobei die Strecke teilweise auf schmalen Pfaden verläuft.

Aufgrund ihrer zahlreichen Aussichtspunkte wird die Via Adrina auch "Wanderweg der Sichtbeziehungen" genannt. Zu sehen gibt es u. a. Kühe und häufig auch Wildtiere. Bezüglich ihrer Schwierigkeit wird die Route als moderat eingestuft.

Via Adrina
Via Adrina Foto: AllTrails

Entlang des Elsebachs, Schwerte, Nordrhein-Westfalen

Entlang des Elsebachs geht's rund zehn Kilometer über wunderschöne Waldhügel mit etlichen Aussichtspunkten. Im Herbst ist es gut möglich, dass die Wege schlammig sind, weshalb auf festes Schuhwerk geachtet werden sollte.

Aufgrund der Steigungen, die im Verlauf der Strecke überwunden werden müssen, ist dieser Wanderweg nicht ganz einfach.

Entlang des Elsebachs
Entlang des Elsebachs Foto: AllTrails

Vulkanpfad, Kottenheim, Rheinland-Pfalz

Der Vulkanpfad lädt ein auf eine Zeitreise durch die Vulkangeschichte. Auf schmalen Pfaden geht's am Kraterwall entlang zu Lavahöhlen und beeindruckenden Basaltsäulen. Das Highlight: der Aufstieg zum Kraterrand, von wo aus man einen traumhaften Ausblick auf die umliegenden Vulkane genießt.

Dieser Wanderweg ist recht kurz, aber einer vielfältigsten unter den hier aufgeführten Routen.

Vulkanpfad
Vulkanpfad Foto: AllTrails

Happburger Stausee, Happurg, Bayern

Etwas über sechs Kilometer führt der Wanderweg rund um den Happurger Stausee entlang des Ufers und auf den "Hohen Fels", der eine herrliche Aussicht bietet. Einige Streckenabschnitte sind dabei anspruchsvoller als andere, und auch mehr oder weniger belebt. Direkt am Seeufer trifft man schon mal den ein oder anderen Jogger, Radfahrer oder Spaziergänger – genauso im nahe gelegenen Café und Restaurant.

Der Weg ist jedoch breit genug, um ausreichend Sicherheitsabstand einhalten zu können.

Happburger Stausee
Happburger Stausee Foto: AllTrails

Dschungelpfad & Weinbergsaussicht, Volkach, Bayern

Der Dschungelpfad führt etwa zehn Kilometer durch einen verwunschenen Wald mit direktem Zugang zum Ufer des Main. An einigen Stellen gibt es hier sogar Sandstrand. Der abwechslungsreiche Rundweg ist gespickt mit grandiosen Aussichten und bezaubernden Quittenhainen.

Dschungelpfad
Dschungelpfad Foto: AllTrails
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

In der Döberitzer Heide zum Schafsgehege, Dallgow-Döberitz, Brandenburg

Der Wanderweg in der Döberitzer Heide zum Schafsgehege erstreckt sich über rund neun Kilometer, auf denen mit ein bisschen Glück zahlreiche Wildtiere beobachtet werden können: Urpferde, Wisente, Ziegen, Schafe u. a.

Die meisten Pfade sind allerdings sehr sandig und damit für Kinderwagen und Fahrräder nicht gut geeignet.

Döberitzer Heide
Döberitzer Heide Foto: AllTrails

Pfaffenstein, Quirl & Diebshöhle bei Königstein in der Sächsischen Schweiz, Sachsen

Eine Route mit drei absoluten Highlights: Pfaffenstein, Quirl und Diebshöhle. Die ersteren beiden sind Tafelberge in der Sächsischen Schweiz mit einem großartigen Ausblick auf die Umgebung. Sie zu besteigen, ist zwar nicht ganz einfach, wird aber belohnt.

Die Diebshöhle, eine faszinierende Schichtfugenhöhle, liegt am Fuße des 350 Meter hohen Quirls in einer Felswand.

Pfaffenstein
Pfaffenstein Foto: AllTrails