Technik-Update Saugroboter-Vergleich: Diese Modelle musst du 2019 kennen

Warum Staubsaugen ab jetzt Spaß macht? Wir präsentieren dir den großen Saugroboter-Vergleich und helfen dir bei der Auswahl deines zukünftigen besten Freundes im Haushalt.

Saugroboter Vergleich: Saugen war nie einfacher!
Saugroboter-Vergleich: Wir haben die besten Modelle für dich! Foto:  iStock

Heutzutage bekommst du durch automatisierte Geräte immer mehr Unterstützung im Haushalt, die dir die Arbeit vereinfacht oder abnimmt. Staubsaugen ist wohl in jedem Haushalt unerlässlich, deswegen kann sich die Anschaffung eines Saugroboters wirklich auszahlen. Unser großer Saugroboter-Vergleich zeigt dir die beliebtesten Modelle auf dem Markt!

 

Das sind die besten Saugroboter 2019

Preis-Leistungs-Sieger: Medion MD 18500

Unser Preis-Leistungs-Sieger von Medion reinigt alles von Hartböden, Teppichen über Fliesen und Laminat. Besonders gut funktioniert er bei Tierhaaren. Der Saugroboter kann bei voller Aufladung bis zu 90 Minuten lang arbeiten und kehrt danach automatisch wieder in die Ladestation zurück. 

Das willst du wissen:

  • Kehrt nach jeder Reinigung automatisch in die Ladestation zurück
  • Für viele Bodenbeläge geeignet
  • Optimiert für Tierhaar
  • Circa 150 Euro
  • 4,3 von 5 Sternen auf Amazon
     

Zielsicher: iRobot Roomba 671 Saugroboter

Die "Dirt Detect"-Technologie erkennt besonders verschmutzte Bereiche und reinigt diese mit zusätzlichen Reinigungsdurchgängen. Der Saugroboter von iRobot bietet alles, was andere Saugroboter auch können, die Steuerung läuft ganz einfach über App und Amazon Alexa. iRobot hat als einziger Hersteller zwei Hauptreinigungsbürsten. Die eine, um den Schmutz zu lösen und die andere, um ihn aufzunehmen.

Den beliebten Saugroboter iRobot Roomba 671 gibt es online >

Das willst du wissen:

  • Steuerung übers Smartphone und über Alexa
  • Kehrt nach jeder Reinigung automatisch in die Ladestation zurück
  • Zwei Hauptreinigungsbürsten
  • Drei-Stufen-Reinigung
  • Circa 318 Euro
  • 4,4 von 5 Sternen auf Amazon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von iRobot (@irobot) am

Bestseller-Saugroboter von eufy

Der Saugroboter RoboVac 11S von eufy kommt unter jedes Bett und unter jedes Sofa: Mit nur sieben Zentimetern Höhe ist der Staubsauger besonders flexibel. 100 Minuten Akkulaufzeit garantieren eine gründliche Reinigung deines Haushalts.

Hier gibt es den RoboVac 11S von eufy online >

Das willst du wissen:

  • Mit Doppelschichtfilter und HEPA-Filter ausgestattet
  • Kehrt nach jeder Reinigung automatisch in die Ladestation zurück
  • Sensor-Technologie: Vermeidet im Voraus Treppen, Stufen und Kanten
  • Hohe Saugkraft, reinigt auch Tierhaare zuverlässig
  • Circa 210 Euro
  • 4,5 von 5 Sternen auf Amazon
     

Ferngesteuert: Ecovacs Deebot N79S

Super einfache Steuerung via Smartphone – dieser Saugroboter aus unserem Vergleich bietet direkt eine praktische App mit an. Jede Reinigung kann geplant, angepasst und überwacht werden. So ist eine Kontrolle von überall möglich. Steuerung über Sprachbefehle? Kein Problem für den Saugroboter von Ecovacs, du kannst ihn einfach mit Amazon Alexa steuern.

Hier findest du den Saugroboter von Ecovacs online >

Das willst du wissen:

  • Steuerung übers Smartphone und über Alexa
  • Kehrt nach jeder Reinigung automatisch in die Ladestation zurück
  • Sensor-Technologie: Vermeidet im Voraus Treppen, Stufen und Kanten
  • Drei-Stufen-Reinigung und vier Reinigungsmodi
  • Circa 285 Euro
  • 4,3 von 5 Sternen auf Amazon
     


Wie funktioniert ein Saugroboter?

Saugroboter haben die Form eines flachen Zylinders mit einem Durchmesser ab 30 Zentimetern. Um sich fortbewegen zu können, besitzen sie zwei seitlich angebrachte Antriebsräder sowie ein Steuerrad an der Frontseite. Dank eingebauter Federung ist der Roboter in der Lage dazu, Hindernisse wie Kabel, Teppichkanten und andere Schwellen zu überfahren.

Die Navigation des Saugroboters

Es gibt unterschiedliche Navigationsmöglichkeiten. Die meisten Saugroboter ermitteln ihren Weg durch ein Zimmer, indem sie die sogenannte Amöbenstrategie nutzen. Dafür fährt der Roboter möglichst lange eine gerade Strecke entlang. Bei möglichen Kollisionen, die ihm durch seinen Infrarot-Sensor gemeldet werden, ändert er direkt die Fahrtrichtung, sodass die nächste Reinigungsstrecke ebenfalls wieder eine möglichst lange gerade Strecke ist.

Manche Modelle haben sogar eine eingebaute Kamera, um eine zusätzliche Informationsquelle über ihre Umgebung nutzen zu können, damit der Raum optimal abgedeckt werden kann, werden visuelle und Infrarot-Daten kombiniert.

iRobot Dual Mode Virtual Wall

iRobot hat mitgedacht und bietet im Saugroboter-Vergleich direkt eine praktische virtuelle Wand mit an. So kannst du ganz flexibel entscheiden, bis zu welcher Grenze dein Saugroboter zu Hause putzen darf. Die virtuelle Wand lässt sich überall platzieren und neu ausrichten.

Online gibt es die Virtual Wall von iRobot hier >

Das willst du wissen:

  • Virtual-Wall-Modus: Größere Reichweite, um Öffnungen bis zu drei Metern zu blockieren
  • Halo-Modus: Bildet eine kreisförmige Barriere von 1,2 Meter Durchmesser
  • Akkustandsanzeige: Verwendet zwei AA-Batterien für bis zu 12 Monate durchgehende Nutzung
  • Kompatibel mit Roomba-Robotern der Serien 500, 600, 700, 800 und 900
  • Circa 50 Euro
  • 4,6 von 5 Sternen auf Amazon
     

Tesvor X500 

Im Saugroboter-Vergleich schneidet dieses Modell von Tesvor sehr gut ab, 4,4 von 5 Sternen auf Amazon sprechen dafür. Dieser Saugroboter kann mit Alexa, Google Home und einer eigenen App gesteuert werden. Dank starker Saug- und Motorleistung kann eine Reinigungsfläche von bis zu 150 Quadratkilometern abgedeckt werden.

Das willst du wissen:

  • Steuerung übers Smartphone und über Alexa sowie Google Home
  • Kehrt nach jeder Reinigung automatisch in die Ladestation zurück
  • Drei-Filter-System zur Vermeidung von feinsten Staubpartikeln
  • Circa 200 Euro
  • 4,4 von 5 Sternen auf Amazon

 

Die besten Saugroboter 2019
ProduktPreisBewertungHändler
Medion MD 18500149,99€bestes SchnäppchenAmazon
iRobot Roomba 671249,00€Profi-GerätAmazon
eufy RoboVac 11S199,99€Design-SiegerAmazon
Ecovacs Deebot N79S199,99€TOP20 BestsellerAmazon
Tesvor X500199,95€Vergleichs-SiegerAmazon

Reinigungsvorgang eines Saugroboters

Viele Saugroboter haben direkt mehrere Bürsten sowie eine Ansaugvorrichtung, um Schmutz und Staub in den dafür vorgesehenen Behälter zu saugen. Zwei Dinge sind elementar beim Reinigungsprozess:

  1. Zuerst kommen die Seitenbürsten bei der Reinigung von Zimmerrändern und Möbelkanten zum Einsatz. Zwei gegenläufig rotierende Bürstenwalzen, die an der Unterseite des Saugroboters angebracht sind, arbeiten sich durch den Raum.
  2. Geduld und Effektivität sind gefragt! Der Saugroboter saugt so lange, bis Staub und Schmutz restlos entfernt sind. Er ist wesentlich geduldiger und verwendet mehr Zeit auf das Saugen als sein menschlicher Eigentümer. Das macht die Saugleistung unschlagbar.

HEPA-Filter (High Efficiency Particulate Air)

Wenn du einen Saugroboter kaufen möchtest, achte darauf, dass das Gerät einen HEPA Filter eingebaut hat. Das bedeutet, dass kleinste Teile, sogenannter Feinstaub, im Saugroboter verbleiben und nicht frei durch die Luft schweben. Der HEPA-Filter ist also ein hochwertiger Schwebstofffilter und ein wichtiges Qualitätsmerkmal eines Saugroboters.

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.