Spielzeug-Update

Kult-Hammer! Playmobil bringt legendären Van aus "Das A-Team" auf den Markt

Wer "A-Team" sagt, muss auch "Van" sagen, denn ohne ihr kultiges Gefährt sind die Helden um Hannibal nicht einsatzbereit. Jetzt gibt es den Van bei Playmobil.

Der A-Team-Van in der Playmobil-Ausgabe
"Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert": Der A-Team-Van von Playmobil Foto: Playmobil

Der Kult-Van des A-Teams

Große Freude bei Fans des A-Teams und Playmobil-Enthusiasten gleichermaßen: Unter dem offiziellen Titel "Playmobil 70750 The A-Team Van" wird Playmobil das Kult-Vehikel des A-Teams auf den Markt bringen.

Und um das noch zu toppen, sind alle Serien-Charaktere, also Sergeant Bosco "B. A." Baracus, Captain H. M. Murdock, Lieutenant Templeton "Face" Peck sowie Colonel John "Hannibal" Smith als Playmobil-Figuren gleich mit dabei.

Van mit kompletter Inneneinrichtung

Playmobil schnappt sich immer wieder Lizenzen zu gut laufenden Filmen und Serien, so hat das Unternehmen bereits Knaller wie "Zurück in die Zukunft" oder auch "Scooby Doo" in spielbares Plastik umgesetzt. Kürzlich kam noch "Star Trek" hinzu.

Und jetzt also das "A-Team". Wie es sich gehört, besitzt der Van eine komplette Inneneinrichtung und damit man die besser bewundern kann, lässt sich zusätzlich noch das Dach abnehmen. Auch die Türen des Vans können geöffnet werden.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Verkaufsstart und Preis

Momentan trübt eigentlich nur eine Sache das Vergnügen: der Verkaufsstart des Sets, denn der wird aktuell mit Oktober 2021 angegeben. Aber wie heißt es so schön: Vorfreude ist die schönste Freude.

Und vielleicht muss der Ein oder Andere ja auch noch ein wenig sparen, da kommt die restliche Wartezeit doch ganz gelegen, um die prognostizierten 81,99 Euro beiseite zu legen.