Von wegen Weltraumnahrung Ooho! Bald werden essbare Wasserkugeln zur Realität

18.05.2017
Weltraumnahrung? Essbare Wasserblasen werden Realität
© ooho!

Essbare Wasserkugeln? Ein Londoner Zukunftslabor tüftelt seit Jahren an dieser Erfindung. Ihre Blubberblasen sehen wie ein riesiger Wassertropfen aus und werden durch eine essbare Haut geschützt.

Die Erfinder aus dem "Skipping Rocks Lab" haben aus Seegras-Extrakt eine wasserdichte und flexible Membran kreiert, die das Lebenselixir vor dem Auslaufen bewahrt. Diese innovative Verpackung soll nicht nur geschmacksneutral, sondern auch genauso biologisch abbaubar wie eine Obstschale sein.

So sieht es aus, wenn ein Feuerwerk unter Wasser explodiert

Slow Motion: So sieht es aus, wenn ein Böller unter Wasser explodiert

Zudem schreiben die Erfinder, könne die Membran der Wasserblase auch eingefärbt oder mit Aromen versetzt werden. 

Übrigens könnten auch Säfte, Softdrinks oder Alkohol durch die Erfindung als essbare Blasen hergestellt werden!

2013 stellten die Masterminds ihre essbaren Prototypen vor. Jetzt sind die Macher soweit, dass die Wasserkugeln namens "Ooho!" 2018 auf den Markt kommen sollen.

10 köstliche Insekten, die man essen kann

10 köstliche Insekten, die du essen kannst

Ihr nachhaltiges Ziel ist es, den weltweiten Plastikmüll durch weggeworfene Trinkflaschen zu reduzieren. Ihre innovative Membran soll sich nämlich günstiger als eine PET-Flasche produzieren lassen und die Umwelt schonen.

Mehr zum Thema:
So machst du mit einer Zitrone Feuer
So schneidest du Glas mithilfe von Motoröl

 

Die essbaren Wasserkugeln im Video:

 
Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.