Studie beweist Menschen, die ständig zu spät kommen, können nichts für ihre Unpünktlichkeit

26.10.2016
Menschen, die ständig zu spät kommen, können nichts für ihre Unpünktlichkeit
© iStock

Bist du ständig zu spät auf der Arbeit oder zu Verabredungen? Dann kommt hier eine Ausrede, die dein Leben lang gilt!

Deutschland ist das Land der Pünktlichkeit. 84 Prozent verurteilen Zuspätkommen. Doch die sogenannten Preußischen Tugenden, auf die wir zulande so stolz sind, haben auch ihre Kehrseite.

Mehr: So viel musst du verdienen, damit Frauen dich attraktiv finden

Chronische Zuspätkommer sollten nicht verdammt werden. Denn sie können schlicht und ergreifend nichts dafür!

Wer ständig zu spät ist, der ist Optimist


Forscher haben bewiesen, dass unpünktliche Menschen durchschnittlich optimistischer sind. Sie glauben einfach daran, in kürzerer Zeit mehr Aufgaben bewältigen zu können. Da das selten funktioniert, sind sie zu spät. 

Mehr: 11 Lebenskrisen, die nur Kiffer verstehen

Zudem leben optimistische Menschen im Moment. Sie sind glücklicher und haben eine bessere Gesundheit.

Wer zu spät kommt, ist alles andere als faul!


Menschen lassen sich in zwei Persönlichkeitstypen einteilen: A und B. Menschen des Typs A sind zielorientiert, ehrgeizig und ungeduldig. Typ B ist dagegen ausgeglichen, kreativ und emotional. Studien haben gezeigt, dass Personen des Typs A und B Zeit jedoch völlig unterschiedlich einschätzen.

Mehr: Obdachloser baut Bunker in Tunnel unter New York

Für Kreative tickt die Zeit anders

Während die Zielorientierten 60 Sekunden wirklich als diese Zeitspanne wahrnehmen, gehen die Kreativen davon aus, ihre Zeit vergehe schneller. 

Studie beweist: Diese Männer-Vornamen machen Frauen heiß

 

Mehr Artikel zum Thema:
Zitteraal killt Monster-Krokodil mit 600-Volt-Stromstößen
Dieser Redneck grillt Bacon mit dem Sturmgewehr 
 

Tags:
Herrenjacken

Entdecken Sie Qualität von BABISTA

Copyright 2017 maennersache.de. All rights reserved.