Comeback von Neo? Matrix: Warner Bros. plant Neuauflage des Sci-Fi-Franchise

02.11.2017
Matrix: Plant Warner Bros. eine Neuauflage des SicFi-Franchises?
© Warner Bros.

Warner Bros. denkt angeblich darüber nach, einen weiteren Teil seines Science-Fiction-Franchise "Matrix" zu produzieren.

Wie der "Hollywood Reporter" erfahren haben will, befindet sich das Filmstudio in einer frühen Planungsphase für einen möglichen Reboot.

Ob es sich bei dem Projekt um eine vollständige Neuverfilmung, einen sogenannten Soft-Reboot oder eine Fortsetzung handelt, ist aktuell noch nicht überliefert.

Teaser Trailer: Ein erster Vorgeschmack auf Bill Skarsgard als Pennywise in Stephen Kings Es sorgte für Kreischattacken beim Publikum

Trailer zu Stephen Kings "Es" schockt Publikum

Neuer Drehbuchautor?

Die Idee zur Neuauflage stammt offensichtlich von Joel Silver, der als Produzent der originalen Trilogie fungierte und Warner Bros. wegen eines potenziellen Reboots kontaktiert haben soll.

Zudem soll sich Zack Penn - der unter anderem das Drehbuch für "X-Men: Der letzte Widerstand" verfasste - in Gesprächen mit den verantwortlichen Produzenten befinden.

Die Wachowski-Geschwister, welche die ursprüngliche Matrix-Trilogie inszenierten, werden nach aktuellem Stand nicht involviert sein.

Der Kino-Hit "The Purge" erhält eine eigene TV-Serie

Killer! "The Purge" wird zur TV-Serie

Noch keine konkreten Verhandlungen

Als Darsteller haben die Studioverantwortlichen wohl Michael B. Jordan ("Creed") im Auge. Bis es allerdings zu konkreten Verhandlungen kommen kann, muss noch einiges getan werden.

Matrix erschien 1999 und gilt bis heute als einer der besten Science-Fiction-Filme aller Zeiten. Die beiden Fortsetzungen Matrix Reloaded und Matrix Revolutions kamen 2003 in die Kinos.

Mehr zum Thema:
"Bad Boys 3": Comeback von Will Smith und Martin Lawrence
Offiziell! Drehstart für Trashbuster "Sharknado 5"

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.