Sport

Die besten Laufgürtel für Handy, Schlüssel und Co.

Viele Läufer stehen vor dem Training vor einer entscheidenden Frage: Soll ich mein Handy in die Hand nehmen oder doch besser zuhause lassen? Denn in der Hosentasche stört das Smartphone meist und ist vor allem bei längeren Läufen enorm lästig. Mit einem Laufgürtel findest du für dieses Problem eine einfache und praktische Lösung.

Sportler mit Laufgürtel und Smartphone
Ein Laufgürtel bietet genügend Stauraum für Handy, Schlüssel und Co. Foto: iStock/Fahroni

Entspannt laufen mit dem richtigen Laufgürtel

Egal, ob bei einem Lauf, beim Radfahren oder im Fitnessstudio: Einige wenige Gegenstände müssen mit ins Gepäck, auch wenn diese bei der Aktivität stören. Lassen sich Schlüssel, Handy und Co. beim Training im Studio noch in der Hosentasche verstauen, ist dies insbesondere beim Laufen schon schwieriger. Hier hilft die passende Laufausrüstung weiter. In einem Laufgürtel kannst du die wichtigsten Gegenstände problemlos verstauen. Vorbei sind die Zeiten, in denen du dein Handy oder deinen Schlüssel während des Laufens in der Hand halten musstest.

Lauf- und Fitnessgürtel gibt es in verschiedenen Ausführungen. So kannst du je nach Größe und Form nicht nur kleine Gegenstände, sondern auch Trinkflaschen und weitere Verpflegung verstauen. Insbesondere bei längeren Läufen bist du so bestens versorgt. Der richtige Hüftgürtel für dich ist derjenige, den du beim Laufen kaum bemerkst. Die meisten Modelle sind stufenlos einstellbar, sodass du diese bequem tragen kannst. Einige der Fitnessgürtel verfügen zudem über weitere Funktionen, die den Lauf oder die Radtour angenehmer gestalten.

Die beliebtesten Lauf- und Fitnessgürtel

Wir haben die besten Laufgürtel für dich zusammengestellt. Welcher der richtige für dich ist, hängt dabei natürlich von der Größe und auch der Art der Nutzung ab. Wenn du beispielsweise regelmäßig längere Strecken läufst oder viel und lange mit dem Rad unterwegs bist, bieten sich breitere Hüftgürtel an. In diesen kannst du Trinkflaschen oder Energieriegel verstauen. Wenn du kurze Strecken bevorzugst, ist eine schmale und leichte Variante die passende Wahl.

Die praktische Hüfttasche für Laufen und Fitness

Mit dem schmalen und leichten Laufgürtel kannst du bei jedem Wetter ins Freie. Er ist stufenlos verstellbar und schützt zudem dein Handy und deine Schlüssel vor Wasser und Schweiß.

Die Fakten:

  • Größe: Bauchumfang 65-110 cm

  • Platz für: Smartphone, Schlüssel, Kreditkarte

  • Gewicht: ca. 85 g

Der Laufgürtel für längere Strecken

Diese Hüfttasche eignet sich auch für längere Laufstrecken. Denn in dem Fitnessgürtel finden nicht nur die beiden mitgelieferten Trinkflaschen, sondern auch Riegel und andere Gegenstände Platz. Natürlich kannst du auch dein Handy problemlos verstauen.

Die Fakten:

  • Größe: Bauchumfang 46-130 cm

  • Platz für: zwei Trinkflaschen, Smartphone bis 6,5 Zoll, Riegel usw.

  • Gewicht: 227 g

Der Laufgürtel für Trinkflasche und Handy

In diesem Laufgürtel ist neben einer Trinkflasche auch Platz für andere Gegenstände. Zudem verfügt der Hüftgürtel über eine integrierte Öffnung für Kopfhörer. So kannst du entspannt Musik hören oder Anrufe annehmen, ohne die Tasche zu öffnen.

Die Fakten:

  • Größe: Bauchumfang 65-119 cm

  • Platz für: eine Trinkflasche, Smartphone bis 6,5 Zoll, Riegel

  • Gewicht: 120 g

Die schmale Lauftasche

Dieser schmale Fitnessgürtel erleichtert dir das Laufen, da du dein Handy und andere Gegenstände darin verstauen kannst. Das wasserdichte Innenmaterial hält den Inhalt der Tasche auch bei Regen trocken.

Die Fakten:

  • Größe: Bauchumfang 60-110 cm

  • Platz für: Smartphone bis 7 Zoll, Schlüssel, Geld

  • Gewicht: 100 g

Gut sichtbar mit dem reflektierenden Hüftgürtel

Mit dem reflektierenden Laufgürtel wirst du auch in der Dunkelheit nicht übersehen. Neben der Möglichkeit zum Verstauen von Handy und Co. verfügt die Tasche zudem über eine Öffnung für deine Kopfhörer.

Die Fakten:

  • Größe: Bauchumfang 70-107 cm

  • Platz für: Smartphone, Schlüssel, Geld

  • Gewicht: 110 g

Wozu brauche ich einen Laufgürtel?

Einen Lauf- oder Fitnessgürtel kannst du natürlich nicht nur zum Laufen nutzen. Auch für andere Aktivitäten wie Radfahren, Wandern oder Klettern bieten diese eine tolle Möglichkeit, deine persönlichen Gegenstände einfach und sicher zu verstauen. Gerade auf kurzen Strecken in den Bergen, bei denen du keinen Rucksack mitnehmen willst, ist eine solche Hüfttasche die optimale Lösung. Auch bei einem Besuch im Fitnessstudio verhinderst du, dass dir Handy und Co. ständig aus der Tasche fallen. Ein Laufgürtel ist also bei vielen verschiedenen sportlichen Aktivitäten oder auch im Alltag sinnvoll – beispielsweise auf der Baustelle.

Laufgürtel sind nicht teuer. Bei Online-Anbietern wie Amazon erhältst du schon ab ca. 10 Euro zuverlässige Modelle. Je nach Ausführung können diese auch bis zu 30 Euro kosten.

Was kann ich alles in einem Laufgürtel verstauen?

Was du in einem Laufgürtel verstauen kannst, hängt natürlich von der Größe des Modells ab. Alle Varianten haben in der Regel Platz für die gängigen Smartphones. Zudem kannst du in jedem Fall kleine Gegenstände wie Schlüssel, Geld oder deine Kreditkarte verstauen. Bei größeren Ausführungen finden zudem Trinkflaschen und weitere Verpflegung Platz.

Neben Laufgürteln für Trinkflaschen gibt es auch noch solche mit nützlichen Zusatzfunktionen. So bieten einige Modelle Öffnungen für Kopfhörer. So kannst du über das Handy in deiner Lauftasche Musik hören oder telefonieren, ohne das Smartphone in die Hand nehmen zu müssen. Zudem sind Laufgürtel für Handys oft auch mit Reflektoren ausgestattet. Diese sorgen dafür, dass du auch bei einem Lauf im Dunkeln gut zu erkennen bist.

Tipps und Tricks: Gegenstände ohne Laufgürtel verstauen

Ein Laufgürtel für Trinkflasche oder Handy ist praktisch, um diese Gegenstände bei kurzen und langen Läufen mitzunehmen. Du kannst dir aber auch mit anderen smarten Lösungen helfen. Wir zeigen, welche Tricks du kennen solltest.

  • Schlüssel im Schuh: Wenn es sich nicht gerade um einen ganzen Schlüsselbund handelt, kannst du einzelne Schlüssel einfach in deinen Laufschuh binden. Dazu führst du einen Schnürsenkel durch das Loch des Schlüssels. Natürlich solltest du diesen so am Fuß positionieren, dass er nicht auf Knochen und Gelenke drückt.

  • In der Hosentasche: Die meisten Laufhosen verfügen über kleine Taschen, in denen du einen Schlüssel problemlos und sicher verstauen kannst. In manchen Hosen ist auch Platz für dein Smartphone.

  • Smartphone am Arm: Für kleines Geld bekommst du bei Amazon Armtaschen für dein Smartphone. Diese eignen sich nicht nur zum Laufen, sondern auch bei anderen Aktivitäten.

  • Handy in der Hand: Die einfachste Methode ist es natürlich, dein Smartphone während des Laufens in der Hand zu halten. Dies ist jedoch wirklich nur bei kurzen Strecken praktikabel. Beim Radfahren beispielsweise scheidet diese Option komplett aus.

Fazit – finde den Laufgürtel, der zu dir passt

Laufgürtel sind eine praktische und auch kostengünstige Möglichkeit, die wichtigsten Gegenstände bei einem Lauf oder einer anderen Aktivität mitzunehmen. Welche Ausführung am besten zu dir passt, hängt neben der Größe insbesondere von deinem Trainingsprogramm ab. Der schmale und leichte Laufgürtel ist unser Favorit für kurze und mittlere Strecken. Er ist stufenlos einstellbar und bietet genug Platz für Smartphone, Schlüssel und Co.

Mehr zum Thema:

Laufhose für Herren: Die beliebtesten Modelle im Überblick

Laufjacke Herren: Die besten Modelle im Überblick

Pulsuhr ohne Brustgurt: 4 Top-Pulsuhren mit Handgelenkmessung