Viral

Krasser Deal: Für 25 € gekauftes Bild macht Mann zum Multi-Millionär!

Flohmärkte sind faszinierende Marktplätze: Neben biederen Allerweltsartikeln und absolutem Tinnef gibt es da auch schon mal einen echten Dürer zu kaufen.

Flohmarkt
Flohmarkt: Nippes, Tinnef und unbekannte Meisterwerke Foto: iStock / Radiokukka
Auf Pinterest merken

So ist das ja oft auf Flohmärkten: Eh man sich's versieht hat man im Vorbeigehen und für einen Apfel und ein Ei einen echten Dürer eingekauft. Kann man sich manchmal kaum gegen wehren.

Auch interessant:

Und jetzt ernsthaft. Ein namentlich nicht näher genannter Mann, vermutlich aus Boston, hat wohl den Einkauf seines Lebens getätigt, als er auf dem Flohmarkt um die Ecke noch schnell eine Kleinigkeit als Mitbringsel für eine Party erstand.

*Affiliate Link

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Auf Flohmarkt: "Die Jungfrau mit dem Kind" von Albrecht Dürer gekauft

Denn die Kleinigkeit, die vermeintliche Kopie einer Zeichnung des deutschen Renaissance-Künstlers Albrecht Dürer (1471-1528), stellte sich nach einem vagen Anfangsverdacht und darauf folgender intensiver Untersuchung durch Fachleute als echt heraus, wie der Spiegel berichtet.

Der Bostoner Kunsthändler Clifford Schorer konnte nach drei Jahren Recherche und zahlreichen Expertisen bestätigen, dass der Käufer für 30 US-Dollar, umgerechnet etwa 25 Euro, ein bis dato unbekanntes Werk Dürers erstanden hatte. Name des Bildes: "Die Jungfrau mit dem Kind".

Neu entdeckte Dürer-Zeichnung
Frisch vom Flohmarkt: Neu entdeckte Dürer-Zeichnung ("Die Jungfrau mit dem Kind") Foto: Agnew's Gallery, London

Jetzt hängt die kleine Zeichnung (162 mm x 164 mm) in der altehrwürdigen Agnew's Gallery in London und wird von Experten auf etwa zehn Millionen US-Dollar, beziehungsweise achteinhalb Millionen Euro geschätzt.

Weitere Themen:

Schorer zufolge ist ein solcher Fund extrem selten - echte, bis dato unbekannte Dürer tauchen im Kunstmarkt etwa alle 100 Jahre auf.