wird geladen...
Faust-Feuerwerk

Todesfaust: Dieser Karate-Meister schlägt 100 Mal pro Sekunde

Bevor Chuck Norris schlafen geht, schaut er unterm Bett nach, ob dort Master Ken auf ihn wartet.

Master Ken feuert 100 Schläge pro Sekunde ab
Enter the Dojo: Karate-Gott Master Ken feuert unfassbare 100 Faustschläge pro Sekunde ab Enter the Dojo: Karate-Gott Master Ken feuert unfassbare 100 Faustschläge pro Sekunde ab YouTube/EntertheDojo

Die Karate-Koryphäe ist der Star der US-amerikanischen YouTube-Show "Enter the Dojo", in der er in schöner Regelmäßigkeit brutal-effiziente Selbstverteidigungs-Techniken vorführt.

Sehr zu Freude einer stetig wachsenden Fangemeinde, sehr zum Leid seiner wehrlosen Schüler.

100 Bomben pro Wimpernschlag

Besonders ein Clip veranschaulicht die alles vernichtende Durchschlagskraft seiner schon jetzt legendären Stahlfaust. Wer dachte, dass es unmöglich sei, 100 Betonbomben pro Sekunde aus dem Handgelenk zu schütteln, wird von Master Ken eines besseren belehrt.

Mithilfe seines individuell-entwickelten Kampfstils "Ameri-Do-Te" brennt die Kampfmaschine pro Wimpernschlag ein 100 Kieferkracher umfassendes Faust-Feuerwerk ab.

Die High-Speed-Hiebe schlagen mit einer derartigen Frequenz in Körper und Kopf seines Kontrahenten ein, dass die Schlag-Kombination nur in 4K-Super-Zeitlupe zu erkennen ist. Doch sieh und staune im Video unten selbst.

PS: Böse Zungen behaupten übrigens, dass Master Ken seine übermenschlichen Kräfte lediglich moderner Videoschnitt-Technologie zu verdanken hätte. Ein dreister Affront, von dem wir uns hiermit in aller Entschiedenheit distanzieren möchten.

Mehr zum Thema:
Schulschläger attackiert dickes Kind - ein Fehler!
Türsteher wird von betrunkenen Schlägern attackiert

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';