Ratgeber

Die 5 besten Hausmittel gegen Juckreiz

Hausmittel gegen Juckreiz, die auch wirklich helfen. Männersache sagt dir, wie du das nervige Problem in den Griff bekommst.

Juckreiz am ganzen Körper: Hausmittel gegen Juckreiz
Juckreiz am ganzen Körper: Hausmittel gegen Juckreiz Foto: iStock / Bebenjy

Die besten Hausmittel gegen Juckreiz

Juckreiz kann viele Ursachen haben – trockene Haut zum Beispiel, die durch übertriebene Hygiene entsteht. Allergische Reaktionen, Hautkrankheiten wie Neurodermitis und Schuppenflechte, Milben oder psychische Belastungen können dem Juckreiz ebenfalls zugrunde liegen.

Das Schlechteste, was man bei Juckreiz tun kann, ist es, sich zu kratzen. Damit wird nämlich das Risiko für Entzündungen und Infektionen erhöht, weil die Bakterien und Keime unter den Fingernägeln in die aufgekratzte Haut eindringen können. Besser eignen sich die folgenden Hausmittel.

Hausmittel gegen Juckreiz: Aloe Vera

Die Pflanze Aloe Vera ist ein uraltes Naturheilmittel, das für seine positive Wirkung auf die Haut bekannt ist. Aloe Vera enthält Vitamin E, das feuchtigkeitsspendend und revitalisierend wirkt. Darüber hinaus hemmt die Heilpflanze Entzündungen, Bakterien und Pilze.

Zur Anwendung kannst du dir ein fertiges Aloe-Vera-Gel aus der Apotheke besorgen oder ein frisches Blatt verwenden, wie es in einem Bericht von Krank.de heißt. Das Gel einfach auf die juckende Haut auftragen, eine Viertelstunde oder länger einwirken lassen und abwaschen.

Hausmittel gegen Juckreiz: Bananen

Auch Bananen helfen im Kampf gegen den Juckreiz aufgrund von Trocken- oder Gereiztheit, weil sie Kalium und Stärke enthalten, die die Haut beruhigen. In Kombination mit Joghurt und Sahne ist der Effekt noch mal stärker ausgeprägt, weshalb du eine Paste aus allem herstellen solltest.

Dazu einfach eine reife Banane pürieren, einen Esslöffel Joghurt sowie einen Teelöffel steife Sahne hinzugeben und zu einer gleichmäßigen Masse verrühren. Diese dann auf die betroffenen Stellen auftragen, 15 bis 30 Minuten einwirken lassen und mit lauwarmem Wasser abspülen.

Hausmittel gegen Juckreiz: Backpulver

Wer hätte es gedacht? Backpulver, ein wahrer Alleskönner unter den Hausmitteln, hilft auch gegen Juckreiz. Du kannst dir eine Tasse davon in die lauwarme Badewanne kippen und dich für etwa eine halbe Stunde hineinlegen. Mit Natron, das im Backpulver enthalten ist, funktioniert es auch.

Hausmittel gegen Juckreiz: Apfelessig

Apfelessig hilft nicht nur bei Juckreiz, der durch trockende Haut verursacht wird, sondern darüber hinaus bei solchem, dem Entzündungen oder Infektionen zugrunde liegen. Dazu den Apfelessig auf die juckenden Hautstellen tupfen, etwa eine halbe Stunde einwirken lassen und abwaschen.

Bei Juckreiz am ganzen Körper bietet sich Apfelessig auch als Zusatz für ein Bad an. Dazu drei Tassen ins lauwarme Wasser geben und für 15 bis 30 Minuten darin eintauchen. Der Geruch ist sicher nicht jedermanns Sache, aber wenn der Juckreiz gelindert wird, lässt du dich davon nicht abschrecken.

Hausmittel gegen Juckreiz: Basilikum

Basilikum eignet sich vor allem wegen dem enthaltenen ätherischen Öl Eugenol als Mittel gegen Juckreiz, der durch dieses effektiv gelindert wird. Zur Anwendung musst du jedoch etwas tun: nämlich einen Esslöffel getrocknete Basilikum-Blätter in einem halben Liter Wasser kochen.

Nach drei Minuten lässt du die Mischung abkühlen, bevor du ein Tuch eintunkst und die juckenden Hautstellen damit betupfst. Das Ganze wiederholst du am besten mehrmals am Tag, um das lästige Jucken loszuwerden. Wenn alles nichts hilft, bleibt nur der Gang zum Arzt.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.