wird geladen...
Motorsport-Update

Retro-Jethelm kaufen: Die besten Modelle im Überblick

Du schätzt beim Motorradfahren ein luftiges Fahrgefühl und möchtest dieses noch mit einem stylishen Accessoire unterstreichen? Dann ist ein Jethelm im Retro-Look vielleicht genau das Richtige für dich. Wir erklären dir, worauf es bei einem solchen Vintage-Helm ankommt.

Jethelm Retro: Die besten Modelle im Überblick
Sicher unterwegs im Retro-Look: Das sind die Jethelm-Favoriten der Redaktion Foto: iStock / SrdjanPav

Das Wichtigste in Kürze

  • Retro-Jethelme sind heute besonders wegen ihres Vintage-Looks bei Motorradfahrern beliebt.
  • Jethelme haben keine feste Kinnpartie.
  • Das Vintage-Accessoire wird auch Dreiviertel-Helm genannt, da es nur drei von vier Gesichtspartien bedeckt.
  • Die Retro-Helme sind leicht in der Handhabung.
  • Die verschiedenen Arten von Jethelmen unterscheiden sich vor allem im Visier.

Retro-Jethelm: Die besten Produkte im Check

Ob in einem auffälligen Design, eher schlicht, mit oder ohne Visier – ein Jethelm in Retro-Optik sollte vor allem für deine Sicherheit sorgen. Daher müssen die Helme immer der EU-Norm ECE 22.05 entsprechen. Ohne diese Prüfnorm sind die Jethelme im Straßenverkehr der EU nicht zulässig. Wir haben die beliebtesten Retro-Jethelme auf Amazon für dich herausgesucht.

Vintage-Sieger: Moto Helmets H44

Das Modell H44 von Moto Helmets zählt zu den bestverkauften Jethelmen auf Amazon. Hierbei handelt es sich um einen klassischen Jethelm im Vintage-Look mit Applikationen in Wildleder-Optik. Außerdem ist der Motorradhelm mit einem Sonnenvisier ausgestattet und verfügt über einen Schnellverschluss. Darüber hinaus ist der Helm zu 100 Prozent vegan.

Ein Kunde schreibt zu dem Produkt von Moto Helmets: “Ich bin bisher restlos zufrieden mit diesem Jethelm. Er sitzt sehr angenehm und lässt sich dank der Einhandschnalle sehr leicht öffnen. Das vorhandene Visier dunkelt gut ab gegen einfallendes Licht, ist jedoch nicht zu dunkel, sodass man auch bei einem Sonne-Wolken-Mix super damit sehen kann.”

Die Fakten

  • Größen: XS (53 – 54 cm) bis XL (61 bis 62 cm)

  • Gewicht: 1.050 Gramm

  • Sicherheitsnorm: ECE 22.05

  • Besonderheiten: 100 Prozent vegan, Vintage-Design, Schnellverschluss, mit Sonnenvisier

Designsieger: RC-590 Jethelm

Den RC-590 Jethelm gibt es gleich in fünf verschiedenen Designs. Alle Gestaltungsmuster unterstützen den Vintage-Look des Roller- oder Motorradhelms. Dieser Jethelm ist außerdem sehr leicht und hat einen praktischen Ratschenverschluss.

Auf Amazon kommt das Produkt gut an. Ein Kunde wertet nach seinem Kauf: “Der ist etwas größer als die damaligen Helme, aber dafür ja auch sicherer als die alten Nussschalen.”

Die Fakten

  • Größen: XS (53 – 54 cm) bis XL (61 bis 62 cm)

  • Gewicht: 1.050 Gramm

  • Sicherheitsnorm: ECE 22.05

  • Besonderheiten: praktischer Ratschenverschluss, sehr leicht, verschiedene Designs

Auch für große Köpfe: AMOR Helmets AV-84 “Vintage Deluxe”

Auch bei dem Modell AV-84 “Vintage Deluxe” von AMOR Helmets handelt es sich um einen veganen Motorradhelm. Dieser ist außerdem mit einem antibakteriellen Innenfutter ausgestattet, was sich teilweise herausnehmen und waschen lässt. Darüber hinaus verfügt er über ein schmales Visier und ist in vielen Farbvariationen erhältlich. Den Helm im Retro-Look gibt es sogar bis Größe XXL.

. Ein Kunde meint: “Wer einen coolen und stylishen Motorradhelm sucht, der alle Sicherheitsanforderungen erfüllt und noch dazu einen super Tragekomfort besitzt und offen gehalten ist – der macht mit diesem Kauf einfach nichts falsch.”

Die Fakten

  • Größen: XS (53 – 54 cm) bis XXL (63 bis 64 cm)

  • Gewicht: 1.050 Gramm

  • Sicherheitsnorm: ECE 22.05

  • Besonderheiten: 100 Prozent vegan, dunkles Visier, antibakterielles Innenfutter, Click-n-Secure Schnellverschluss

Sieger Preis/Leistung: Soxon SP-325 “Imola Black”

Der Soxon SP-325 “Imola Black” Jethelm eignet sich für Einsteiger und hat ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch bei diesem Helm ist der Herstellungsprozess zu 100 Prozent vegan. Verschiedene Farbgebungen und Designs geben den Retrohelmen von Soxon einen individuellen Look. Die Sicht ist durch ein transparentes Visier geschützt.

Bei den Amazon-Kunden schneidet dieser Helm insgesamt gut ab. Die Kunden loben hier vor allem den Tragekomfort und die einfache Handhabung des Click-n-Secure Schnellverschlusses.

Die Fakten

  • Größen: XS (53 – 54 cm) bis XL (61 bis 62 cm)

  • Gewicht: 1.050 Gramm

  • Sicherheitsnorm: ECE 22.05

  • Besonderheiten: 100 Prozent vegan, antibakterielles Innenfutter, Click-n-Secure Schnellverschluss

Was genau sind eigentlich Jethelme?

Jethelme werden auch Dreiviertel-Helme genannt. Im Gegensatz zu Klapp- oder Integralhelmen decken sie drei von vier Gesichtspartien ab:

  • Kopfbereich

  • Nackenbereich

  • Stirnbereich

Der Kinnbereich und der untere Gesichtsbereich sind anders als bei einem Integralhelm nicht geschützt. Dies ist ein Grund, weshalb die Sicherheit von Retro-Jethelmen umstritten ist. Vor allem Motorradfahrer mit leistungsstarken Maschinen sollten auf einen Jethelm verzichten. Dasselbe gilt auch, wenn es mit dem Zweirad auf die Autobahn geht. Dennoch punkten vor allem der Vintage-Look und das geringe Gewicht bei vielen Motorradfahrern. Besonders Chopper- und Rollerfahrer wählen oft einen Jethelm im Retro-Stil.

Welche Brille zu meinem Retro-Jethelm?

Während bei einigen Helmen direkt ein Visier am Helm angebracht ist, kommen einige ohne aus. Hier solltest du auf jeden Fall über den Kauf einer passenden Motorradbrille nachdenken. Unser Favorit, wenn auch die Brille im Vintage-Look daherkommen soll, ist dieses Modell:

Noch mehr coole Motorradbrillen bekommst du in unserem Artikel Motorradbrille: Kauftipp und gefragte Modelle.

Fazit: Den besten Retro-Jethelm kaufen

Jethelme im Retro-Look lassen dich durch die fehlende Kinnpartie den Wind während der Fahrt mit einem Roller oder Motorrad spüren. Sie zeichnen sich besonders durch einen einzigartigen Vintage-Look aus. Deshalb mögen vor allem Chopper- und Rollerfahrer diese Helme. Der Stil dieser Helmart ist heute sehr beliebt, auch wenn die Schutzfunktion teilweise umstritten ist. Ein echter Mehrwert sind vegane Herstellungsprozesse, bei denen zu 100 Prozent Kunstleder verwendet wird. Ein wichtiges Auswahlkriterium sollte für dich aber auch die perfekte Passform des Jethelms sein.