Bart

Henriquatre-Bart: So trägt man den Klassiker

Der Henriquatre Bart verbindet zwei Formen miteinander. Wer ihn trägt und zu welcher Gesichtsform er passt.

Brad Pitt mit Henriquatre
Der Henriquatre: ein königlicher Bart Foto: Getty Images / Vittorio Zunino Celotto

Der Henriquatre Bart gilt als königlich. Der Grund dafür ist, dass sein Namensgeber, der französische König Heinrich IV ist, Henri Quatre also, den "Rund um den Mund Bart" wohl sehr schätzte. Was den Bart ausmacht, wem er besonders steht und welche Frisur zu dem Look passt, erklären wir im Folgenden.

Was ist ein Henriquatre Bart?

Der Henriquatre Bart besteht aus einem Kinnbart und einem Oberlippenbart, die traditionell miteinander verbunden sind. Meistens haben beide Bartformen etwa dieselbe Länge.

Variationen des Klassikers sind allerdings möglich - wer es nicht ganz so akkurat mag, lässt eine kleine Lücke zwischen den Bärten, wie es Johnny Depp vormacht, der schon seit Jahren auf den Henriquatre setzt. Wer es etwas lässiger mag, lässt die Barthaare etwas länger wachsen.

Wem steht der Henriquatre?

Durch die markanten Konturen der Bartfrisur werden vor allem runder Gesichter kerniger. Bei einem kantigen Gesicht kann es den Kasten-Effekt verstärken. Der Henriquatre eignet sich auch gut für Männer, die keinen regelmäßigen Bartwuchs haben, vor allem an den Wangen. Dadurch, dass diese beim Henriquatre freibleiben, kaschiert der Henriquatre Problemzonen wie diese.

Wie schneidet man einen Henriquatre Bart?

Die royale Bartform erfordert beim ersten Schneiden etwas Zeit. Diese solltet ihr euch vor dem Trimmen und Rasieren nehmen, wenn ihr nicht zum Barbier geht. Die große Herausforderung ist nämlich die Symmetrie, die den Bart ausmacht. Auch danach muss der Henriquatre regelmäßig getrimmt werden, damit die Konturen, die den Look bestimmen, erhalten bleiben.

1. Wachsen lassen: Um die Form des Henriquatre zu bekommen, müsst ihr euren Bart erst einmal wachsen lassen. Besonders leicht haben es also alle, die bereits einen Vollbart haben. Wer bei null beginnt, muss allerdings auch nicht allzu lange warten. Lasst den Bart etwas länger wachsen, als ihr den Kinnbart tragen möchtet.

2. Grob in Form bringen: Nachdem ihr die Haare habt wachsen lassen, solltet ihr eure Wangen und den Hals einmal grob trockenrasieren. Die Partie um den Mund herum lasst ihr erst einmal so.

3. Oberlippenbart trimmen: Ist die grobe Arbeit erledigt, geht es an den Oberlippenbart. Auch diesen sollte man vorher wachsen lassen. Dann kämmt man das Haar in beide Seiten. Anschließend trimmt man je nach gewünschter Länge - mit einer passenden Schere kann bei abstehenden Härchen nachgeholfen werden.

5. Der Übergang: Sitzt der Oberlippenbart, geht es nun an den Übergang zum Kinnbart. Hierfür könnt ihr euch entweder eine Schablone kaufen, die jedoch nicht immer gut sitzt - oder es frei mit dem Trimmer probieren und an den Seiten immer etwas nachrasieren, bis man die gewünschte Form nach unten zum Kinnbart rasiert hat.

6. Die Nassrasur: Dann geht es an die Nassrasur, im Zuge der die Wangen noch mal frisch nachrasiert werden als auch die Halspartie unter dem Bart. An dieser Stelle sollte von unten nach oben rasiert werden. Wer vor der Nassrasur ein Bartöl aufträgt, schafft die besten Konditionen für die Rasur.

7. Die Pflege: Die getane Arbeit sollte gepflegt werden. Regelmäßig Trimmen und abstehende Härchen beseitigen hält die Form des Henriquatres. Spülungen für den Bart lassen ihn weicher wirken.

Diese Männer tragen den Henriquatre

Wer "Rund um den Mund Bart" hört, denkt vielleicht direkt an Stromberg oder Stefan Raab. Doch der Look muss nicht ganz so streng aussehen. Johnny Depp und Robert Downey Jr. tragen eine Variante des royalen Barts und lässt eine lässige Lücke zwischen Oberlippenbart und Kinnbart. Kanye West setzt ebenso wie Brad Pitt auf den klassischen Henriquatre.

Robert Downey Jr.
Robert Downey Jr. verzichtet darauf, Kinn- und Oberlippenbart zu verbinden - mit Erfolg. (1/6) Getty Images / Alberto E. Rodriguez
The Weeknd
The Weeknd trägt einen akkuraten Henriqautre (2/6) Getty Images / Kevin Winter
Johnny Depp
Auch Johnny Depp trägt den Henriquatre nicht traditionell rund um den Mund - eine Entscheidung, die das Royale der Bartform mit Lässigkeit verbindet. (3/6) Getty Images / Dan Kitwood
Brad Pitt
Brad Pitt setzt auf den klassischen Henriquatre im 3-Tage-Bart-Look. (4/6) Getty Images / Vittorio Zunino Celotto
Kanye West
Die Konturen sind akkurat, der Kinnbart ausgeprägt. So trägt Kanye West den Henriquatre (5/6) Getty Images / Patrick Kovarik
Tom Kaulitz
Tom Kaulitz trägt den Henriquatre in Kombination mit einem Vollbart (6/6) Getty Images / David Livingston

Welche Frisur zum Henriquatre?

Wie wir bei den Männern, die den Henriquatre tragen, erkennen, passen gleich mehrere Frisuren zu einem Henriquatre. Johnny Depp gleicht die klaren Konturen der Bartform mit lässig nach hinten gewellten Haaren aus.

Genauso lässig ist der nach hinten getragene Bro Flow, wie Brad Pitt es vormacht. Wer den Look genauso akkurat weiterführen will, setzt auf den Buzz Cut wie Kanye West (Mehr dazu lest ihr hier). Es kommt es ganz auf euren Geschmack und angestrebten Look an.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.