wird geladen...
Garten-Update

Die besten Handvertikutierer im Vergleich

Rasen wie auf dem Golfplatz? Für perfektes Grün ist regelmäßiges Vertikutieren ein absolutes Muss. Wir erklären dir, wie es funktioniert und zeigen dir die besten Handvertikutierer im Vergleich.

Garten-Rasenbelüftung mithilfe eines Handvertikutierers
Garten-Rasenbelüftung mithilfe eines Handvertikutierers iStock / ronstik

Das Wichtigste in Kürze:

  • Rasen braucht Sauerstoff, Feuchtigkeit und Nährstoffe, um gut wachsen zu können
  • Ein Handvertikutierer entfernt Rasenfilz, der die nötige Belüftung und das Eindringen von Wasser verhindert
  • Durch die Stahlmesser wird die Grasnarbe angeritzt und Moos und Unkraut können herausgekämmt werden

Gardena Combisystem Rasenlüfter im Check

Für das bewährte Combisystem von Gardena gibt es einen praktischen Handvertikutierer. Dieser ist mit einer Reihen Zinken ausgestattet, mit denen du deinen Rasen ohne großen Kraftaufwand belüften kannst. Dazu musst du die Zinken auch nicht tief in den Boden rammen, ein leichtes Ziehen über den Rasen sollte völlig ausreichen für diesen Vertikutierer.

Um das Gardena Combisystem nutzen zu können, musst du allerdings den passenden Stiel besitzen. Dann kannst du jeden beliebigen Aufsatz einfach aufstecken, festschrauben und fertig. Falls du noch keinen Stiel besitzt, können wir dir den Holzstiel von Gardena sehr empfehlen.

Wolf-Garten Pendelvertikutierer

Auch Premium-Hersteller Wolf-Garten hat ein überzeugendes Modell im Sortiment. Bei diesem Handvertikutierer lockern pendelnd gelagerte Vertikutiermesser den verfilzten Rasen auf. Wie bei dem Gardena-System, brauchst du auch hier einen passenden Stiel. Der Aufsatz passt mit Stielen aus der Multi-Star-Reihe des Herstellers zusammen.

Amazon-Käufer loben, dass Rasenflächen besonders schonend bearbeitet werden können: „Schon nach kurzer Zeit merkt man, dass wieder Rasen statt Unkraut wächst”. Da die äußeren Kanten zusätzlich gehärtet sind, ist das Gartengerät zudem besonders stabil und langlebig.

Wolf-Garten Vertikutier-Roller Multi-Star

Auch der Vertikutier-Roller von Wolf-Garten ist Teil der Multi-Star Reihe. Diese kannst du mit dem passenden Stiel ganz bequem durch jeden anderen Aufsatz austauschen. An diesem Modell gefallen uns besonders die Rollen an den Seiten des Handvertikutierers.

Durch die Radführung wird das Arbeiten auf dem Rasen um Einiges vereinfacht – auch hier sorgen pendelnd gelagerte Vertikutiermesser für ein sorgfältiges und zugleich rasenschonendes Durchkämmen des Bodens. Außerdem wird durch den geringeren Kraftaufwand der Rücken geschont.

Handvertikutierer mit Stiel von Fiskars

Mittlerweile sind Stecksysteme der neue Standard, was Gartengeräte angeht. Kein Wunder, denn damit bist du sehr viel flexibler und sparst im Geräteschuppen auch noch Platz. Ein ganz besonders hochwertiges System ist der Fiskars Rasenlüfter mit dem entsprechenden QuikFit Stiel.

Und den passenden Stiel zu dem Aufsatz findest du hier:

Brauche ich einen Vertikutierer?

Wenn du einen schönen, grünen und gleichmäßigen Rasen willst, kommst du um einen Vertikutierer nicht herum. Denn dieser kleine Garten-Helfer befreit deinen Rasen von Unkraut und belüftet ihn, sodass dein Gras schön wachsen kann.

Rasen entfilzen: So funktioniert ein Handvertikutierer

Durch das Vertikutieren entfernst du unschönes Unkraut und befreist die Grünfläche von sogenanntem Rasenfilz. Aus diesem Grund wird vertikutieren auch häufig "entfilzen" genannt. Rasenfilz entsteht auf natürlichem Wege, indem Äste, Blätter und altes Schnittgut auf den Rasen fallen und dort eine Art Schicht bildet. Das kannst du kaum verhindern, wichtig ist nur, dass du regelmäßig vertikutierst und so verhinderst, dass der Filz zu dick wird. Denn das führt dazu dass der Boden nicht genug Wasser bekommt und das Gras nicht wachsen kann.

Ein Vertikutierer ist mit harten, spitzen Zinken ausgestattet. Dabei können die Zinken leicht pendeln oder sind starr befestigt. Die Zinken werden wie eine Harke durch den Rasen gezogen um diesen ausreichend zu belüften. Wenn du einen Handvertikutierer verwendest, kann der Kraftaufwand durchaus etwas größer werden, als mit einem Elektro-Vertikutierer. Für überschaubare Arbeitsflächen reicht ein Handvertikutierer meist völlig aus.

Besonders bei großen Rasenflächen kann also ein motorbetriebenes Gerät sinnvoll sein. Die besten Elektro-Vertikutierer zeigen wir dir hier >>

Richtig vertikutieren: So geht's

Hier zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie du richtig vertikutierst:

  • Lockere und durchkämme die Grasnarbe erst Bahn für Bahn in Längsrichtung und anschließend quer, sodass sich auf der Grasfläche ein Schachbrettmuster zeigt – so stellst du sicher, dass du die gesamte Fläche gründlich von Moos und Unkraut entfernst

  • Bei hartnäckigen Verfilzungen kannst du mit einem Handvertikutierer auch noch präziser arbeiten, da die Messer durch zusätzlichen Druck auf den Stiel tiefer in den Boden eindringen

  • Doch keine Angst: Das manuelle Vertikutieren muss keine schweißtreibende Angelegenheit sein, denn für gewöhnlich sollte nur mit leichtem Druck gearbeitet werden, um den Rasen nicht zu verletzen

Wann vertikutiert man Rasen?

Experten empfehlen, den Rasen zwischen April und September zu vertikutieren. Dabei kannst du dich an Frühlings-Blumen wie Tulpen oder Narzissen orientieren. Sobald diese blühen, ist auch dein Rasen bereit, vertikutiert zu werden. Das kannst du dann den gesamten Sommer über tun. Aber: Wenn du im Sommer deinen schönen Rasen genießen willst, solltest du ihn möglichst früh vertikutieren damit er Zeit hat entsprechend nachzuwachsen.

Am besten düngst du deinen Rasen entsprechend vor dem Vertikutieren. Damit kannst du sicher sein, dass der Boden mit genug Nährstoffen versorgt ist um sich wieder zu erholen.

Muss ich nach dem Vertikutieren Rasen nachsäen?

Nein, denn trotz des Vertikutierens sollte sich die Grasnarbe von selbst erholen. Wenn du trotzdem kahle Stellen entdeckst, kannst du nach einer Zeit auch bereichsweise Gras nachsäen.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';