Superlativ

Fischer fängt größten Rochen der Welt

Einem Fischer aus Kambodscha ist ein 661 Pfund schwerer Rochen an den Haken gegangen - und damit möglicherweise der größte jemals entdeckte Süßwasserfisch.

Rochen
Sind in allen Weltmeeren zu Hause: Rochen (Symbolbild) Foto: iStock / lindsay_imagery
Auf Pinterest merken

Dem 42-jährigen Fischer Moul Thun aus Kambodscha hat am 13. Juni 2022 im Mekong einen Riesenstechrochen gefangen. Daraufhin kontaktierte er laut einem Bericht von "VT" ein Team von Wissenschaftler:innen des Forschungsprojekts "Wonders of the Mekong", die anreisten, um den massiven Fisch zu wiegen und zu bewerten.

Auch interessant:

Dabei hatten sie alle Hände voll zu tun, denn sie mussten eine Plane und drei Waagen verwenden, um Gewicht und Größe der mächtigen Kreatur zu bestimmen.

Größter jemals entdeckter Süßwasserfisch

Heraus kam, dass der Rochen 661 Pfund schwer und mehr als 13 Fuß lang ist. Der bisherige Rekord für den größten jemals entdeckten Süßwasserfisch - einem 2005 in Thailand gefangenen Wels - lag bei 646 Pfund, berichtet "DailyMail".

Der Riesenstechrochen wurde auf den Spitznamen "Boramy" ("Vollmond") getauft und nach seiner Markierung zurück in den Fluss gebracht. Bei dem Tier handelt es sich den Wissenschaftler:innen zufolge um ein gesundes Rochenweibchen mit einem zahnlosen Maul von der Größe einer Banane.

Vom Aussterben bedroht

Moul Thun erhielt angeblich eine Summe von 600 Dollar für seine rekordverdächtige Entdeckung. Laut Zeb Hogan, dem Leiter von "Wonders of the Mekong", sind Riesenstechrochen vom Aussterben bedroht.

Wenn sie gefangen werden, bevor sie voll ausgereift sind, pflanzen sie sich nicht fort, was bedeutet, dass die Überfischung ein besonderes Problem für große Fische darstellt, da sich die Population nur schwer selbst erhalten kann.

*Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.