wird geladen...
Menschensache

Rollenbilder von Frau und Mann im Wandel

Zum Internationalen Männertag richten wir unseren Blick auf geschlechtsspezifische Rollenbilder im Wandel der Zeit.

Gleichberechtigung zwischen Frau und Mann
Gleichberechtigung zwischen Frau und Mann iStock/Bulat Silvia

Sex, Kindererziehung, Job: Rollenbilder im radikalen Wandel

Viele von uns sind mit traditionellen Rollenbildern aufgewachsen, die besagten, dass sich Frauen in erster Linie um Kinder und Haushalt zu kümmern haben, während Mann zur Arbeit geht und das Geld verdient. Mit Beginn der emanzipatorischen Bewegung, ausgehend von den 68ern, sind diese Festungen im Einsturz begriffen. Vielerorts in Deutschland lösen sich traditionelle Geschlechterrollen im Sinne der Gleichberechtigung komplett auf - und das ist auch gut so!

Die Ansprüche steigen

Damit einhergehend verändert sich auch das Anspruchsdenken derjenigen, die auf Partnersuche sind. Während Frauen früher oftmals einen Ernährer suchten, wollen sie heute jemanden der zwar beruflich aktiv ist, aber gleichzeitig eben auch Windeln wechseln, den heimischen Haushalt führen und Gefühle zeigen kann.

Gerade in puncto Emotionalität verändert sich das Selbstverständnis zusehends. Immer öfter wird gefordert: Männer dürfen auch weinen! Zudem sind die empathischen Fähigkeiten der Männer bezüglich der Kindererziehung gefordert. Weshalb es nicht überrascht, dass immer mehr Väter bei ihren Arbeitgebern Elternzeit einreichen - auch weil immer mehr Frauen Karriere machen und in Chefpositionen vorrücken.

Sex vs. Gleichberechtigung

Beim Sex allerdings scheinen die Fronten weiter verhärtet, wenn man Umfragen richtig interpretiert – speziell in der Frage: Wer macht den ersten Schritt? Sowohl Mann als auch Frau wollen nach eigenen Angaben im Schnitt mehrheitlich verführt werden.

Fazit

Vieles ist noch nicht ausbalanciert und angeglichen, auch weil alte Gewohnheiten und antrainierte Verhaltensmuster mancherorts schwer abzuschütteln sind. Allerdings ist genau dies in puncto Gleichberechtigung zwischen Frau und Mann komplett alternativlos.

Männersache ist natürlich auch Frauensache – aber vor allem ist es Menschensache. Zum Internationalen Männertag macht sich Männersache.de stark für Gleichberechtigung, Freiheit und Toleranz aller Menschen und auf Missstände aufmerksam. Denn leider ist das Selbstverständliche noch immer nicht selbstverständlich. #denktunisex

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';