Dating & Liebe

Experte enthüllt: SO oft sollte man Sex in der Woche haben!

Zwischen unkontrollierter Sexsucht und totaler Abstinenz: Wie viel Geschlechtsverkehr ist im Zeitraum einer Woche normal und empfehlenswert? Ein Experte klärt auf.

Frau isst Kirschen
Wie viel Sex pro Woche ist empfehlenswert? (Themenbild) Foto: iStock/djgunner
Auf Pinterest merken

Wie oft Sex in der Woche?

Es ist eine Frage, die sich viele Paare stellen: Haben wir genug Sex? Gott sei Dank gibt es für fast alle Fragen, die das Leben aufwirft, Expert:innen. Ein solcher hat sich jetzt geäußert und die Frage nach der Quantität im eigenen Sexleben beantwortet, wie "Ladbible" berichtet.

Auch interessant:

Jake Maddock ist ein Beziehungsguru aus Brisbane, Australien. Er gibt Paaren Ratschläge, wie sie das Feuer ihrer Beziehung am Leben erhalten können. In einem kürzlich veröffentlichten Beitrag auf seinem TikTok-Account diskutierte er das Thema Sex und die Frage, ob wir genug davon haben.

Wie oft Sex?

Er argumentiert, dass Sex ein wichtiger Bestandteil jeder Beziehung ist und eine Reihe von Vorteilen mit sich bringt. So ist regelmäßiger Sex gut für unsere "geistige und körperliche Gesundheit" und reguliert unsere Hormone.

Wörtlich sagt er "Es gibt eine Menge guter Dinge, die passieren" und lässt dann die Katze aus dem Sack: "Zwei- bis dreimal in der Woche Sex zu haben, hilft auch dabei, dass ihr euch richtig gut versteht." Maddock zufolge ist diese regelmäßige Intimität wichtig, um die Beziehung aufrechtzuerhalten.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Gewohnheit schleicht sich ein

Daran müsse man konstant arbeiten, denn Paare, vor allem die, die schon länger zusammen sind, begännen irgendwann, diese Intimität zu vernachlässigen: "Menschen in Langzeitbeziehungen scheinen faul zu werden und sagen 'einmal die Woche ist gut', 'einmal im Monat ist gut', sie werden einfach immer fauler und man driftet auseinander."

Eine Anekdote dazu besagt, dass TikTok-Nutzer fast durchdrehten, als Ende 2021 ein Video hochgeladen wurde, in der ein Mann sagt: "Die durchschnittliche Person hat 54 Mal im Jahr Sex. Sieht so aus, als ob die nächsten paar Tage ziemlich verrückt für mich werden."