news

Elon Musk repariert Rakete, nachdem YouTuber richtige Frage gestellt hat

Nachdem ein YouTuber ihn Fragen zu seiner Rakete stellt, bemerkte Musk einen Fehler in seiner Konstruktion, welchen er jetzt reparierte. Alle Infos.

Elon Musk
Elon Musk repariert eigenen Fehler Foto: IMAGO / UPI Photo
Auf Pinterest merken

Der YouTuber "Everyday Astronaut" mit 1,25 Millionen Followern auf der Videoplattform wurde am Ende des vergangenen Jahres von Elon Musk auf die "Starbase" seines Unternehmens SpaceX eingeladen, um diese zu besichtigen und mit seinen Follower:innen zu teilen.

Auch interessant:

Während eines Gesprächs der beiden stellte der reichste Mann der Welt aufgrund einer Frage von Tim, – so heißt der YouTuber – einen Fehler an seiner Konstruktion fest. Bei einem zweiten Besuch wurde dieser jetzt behoben.

Diesen Fehler übersah Musk

Beim ersten Treffen präsentiert Musk stolz, dass für die Triebwerke der neuen Raketen kein zusätzliches Kaltgas-Triebwerk von Nöten ist, denn man habe ja bereits Warmes.

"Everyday Astronaut" grätschte an dieser Stelle dazwischen und erkundigte sich, ob dies nur für die Triebwerke gelte oder auch für die Rakete selbst, worauf Musk sichtlich eine Erkenntnis hatte. Auch die Rakete benötige kein zusätzliches Kaltgas-Triebwerk und zum Ende versicherte Musk, dass dies behoben werde, wie Ladbible berichtet.

Bei einem zweiten Treffen der beiden gab der SpaceX-Gründer dann zu, dass das erste Gespräch der beiden zu einer der wichtigsten Verbesserungen der Raketen führte und jetzt auch bei den Raketen selbst das bereits vorhanden heiße Gas des Hauptantriebs genutzt wird.

Ziel von Musk ist es, Menschen auf den Mond und langfristig auf den Mars zu bringen und diesen auch zu besiedeln.

*Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.