Sexualität

Studie: DAS sind die Top 10 Sexfantasien von Männern!

Sex macht Spaß, aber Sex ist nicht gleich Sex! Es gibt viele Herangehensweisen, Spielarten und Fantasien. Eine Umfrage hat ermittelt, welche die beliebtesten Sexfantasien von Männern sind.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Einer kanadischen Studie zufolge ist die beliebteste Sexfantasie der Männer: ein Dreier - mit zwei Frauen wohlgemerkt, kein Teufelsdreier.

Auch interessant:

Die folgenden Plätze sind eine Mischung aus sexueller Dominanz, Voyeurismus, aber auch sexueller Devotion. Die Männer mögen es im Bett - oder anderen Orten - eben doch abwechslungsreich und kreativ.

Ob die Fantasien für immer Fantasien bleiben oder die Männer aktiv nach ihren Träumen greifen, verrät die Studie nicht.

Wir wünschen dir aber, dass sich all deine Wünsche und Fantasien erfüllen mögen!

*Affiliate Link

Weitere Männerwünsche kannst du dir im Video unten ansehen!

Übrigens: Die moderne Geschichte der westlichen Pornografie beginnt mit der Aufklärung (18. Jahrhundert), als die Drucktechnik so weit fortgeschritten war, dass schriftliches und visuelles Material produziert werden konnte, das ein Publikum aller sozioökonomischen Schichten und sexuellen Vorlieben ansprach.

Ein kleiner Untergrundhandel mit solchen Werken bildete in England die Grundlage für ein eigenes Verlags- und Buchhandelsgeschäft. Ein Klassiker dieser Zeit war das vielgelesene Werk "Fanny Hill; or, Memoirs of a Woman of Pleasure (1748-49)" von John Cleland.

Etwa zu dieser Zeit begann in Paris die Produktion erotischer Grafiken, die in der englischsprachigen Welt schließlich als "französische Postkarten" bekannt wurden.