Krank gezüchtet Das sind die 3 Hunderassen mit den meisten Gesundheitsproblemen

Redaktion Männersache 09.04.2018
Diese Hunderassen müssen oft zum Arzt
© iStock / pyotr021

Eigentlich sind sie der beste Freund des Menschen, doch was manche Züchter Hunden angetan haben, hat mit Freundschaft nichts mehr zu tun.

Ständige Kopfschmerzen, schwere Deformationen, schmerzende Rücken - diese drei Hunderassen wurden teilweise so stark überzüchtet, dass ihre bloße Existenz ihnen schon Schmerzen bereitet.

Ein Hunde probiert einen extrem sauren Bonbon der Marke Warhead

Hund probiert extrem sauren Bonbon. Reagiert wie ein Boss

Französische Bulldogge

Wegen ihrer deformierten Schnauze, leiden die kleinen Hunde starkiStock / fotoedu

Die kleinen Hunde sind eine absolute Modeerscheinung. Gefühlt an jeder Ecke präsentiert ein Besitzer, seinen "niedlichen" Mops. Dabei haben die meisten Züchtungen mehr mit Frankensteins Monser zu tun, als mit einem gesunden Hund. 

Durch ihre stark verkürzte Schnauze leiden viele Französischen Bulldoggen unter Atemproblemen. Durch den verkürzten Körperbau und die angezüchtete Faltenbildung haben die Hunde zudem mit permanten Bewegungsschmerzen zu kämpfen. 

 

Cavalier King Charles Spaniel

Der Druck auf den Kopf dieser Tiere ist so hoch, dass selbst eine Akupunktur nur selten hilft.iStock / kali9

Diese kranke Züchtung leidet unter einer besonders abartigen Missbildung: Der Schädel des Cavalier King Charles Spaniel ist zu klein für sein Gehirn. Der Schädeldruck ist dadurch so hoch, dass die Tiere häufig permanent unter Kopfschmerzen leiden und sich sogar das Hirnwasser anstauen kann.

Das kann unter anderem zu Erkrankungen der Nieren, der Lymphbahnen oder sogar des Rückenmarks führen. Nicht umsonst bezeichnen manche Experten diese Rasse als "tierischen Totalschaden". Hier haben die Züchter wirklich alle Arbeit geleistet...

 

Deutscher Schäferhund

Bei den treuen Hunden entwickelt sich gerade ein gefährlicher Trend.iStock / Halfpoint

Eigentlich gehören diese Hunde mit zu den kräftigsten und treuesten Tieren überhaupt - nicht umsonst, werden sie bei Militär und Polizei auch international von vielen Spezialeinheiten genutzt. Derzeit entwickelt sich jedoch unter manchen Züchtern ein extrem widerwärtiger Trend.

Dabei werden die Hüften der Tiere immer weiter in Richtung boden geformt, wodurch sich eine krankhafte Fehlstellung ergibt. Die Folge: Die Tiere können nicht mehr richtig laufen, da ihre Hinterläufe nicht auf so eine unnatürliche Rückenform ausgelegt sind. Haltungsschäden und ständige Arztbesuche vorprogrammiert.

Was manche Züchter zu solch grausamen Züchtungen treibt, ist dabei ein eigenartiges "Schönheitsideal". Dieses hat mit der traditionellen Erscheinung der Tiere häufig nur noch wenig zu tun und macht den Hunden das Leben zur Hölle.

Das Erscheinungsbild eines Tieres durch fehlgeleitete Züchtung an den eigenen Geschmack anzupassen, ist ein grausamer Trend, der hoffentlich bald sein Ende finden wird.

Mehr zum Thema Hund:
Deshalb starrt dich dein Hund beim Häufchenmachen an
"Horror"-Hund wird zum YouTube-Star

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.