Verstörend Star-Wars-Star: Die dunkle Wahrheit über Daisy Ridley's Sex-Tape

Tobias | Männersache 04.06.2018

Über Reddit verbreitet sich ein "Sex-Tape" des Star-Wars-Stars Daisy Ridley wie ein Lauffeuer. Die Wahrheit dahinter ist nicht gerade erfreulich.

Daisy Ridleys Sex Tape aufgetaucht
Foto:  Reddit / nuttynutter6969; Walt Disney

Als kämpferische Rey aus "Star Wars VII – Das Erwachen der Macht" dürfte die gutaussehende Daisy Ridley den Meisten ein Begriff sein. Gerade verbreitet sich ein intimes Video von ihr im Internet, das sie in expliziten Szenen zeigt.

Seine Privatsphäre zu schützen ist heute schwieriger denn je. Immer wieder geraten intime Privatfotos, vor allem weiblicher Stars, an die Öffentlichkeit.

In kollektiver Erinnerung blieben da zum Beispiel das Sex-Tape von Paris Hilton, der große Hackerangriff auf Prominente aus dem Jahr 2014, der unter #TheFappening bekannt wurde oder auch im letzten Jahr veröffentlichten Nacktbilder von Lena Meyer-Landrut.

Jetzt hat es Daisy Ridley erwischt. Allerdings ist es nicht so, wie es scheint. Im Dezember letzten Jahres berichtete Motherboard über den Reddit-User "deepfakes", der mit einem Algorithmus die Gesichter von Stars auf die Köpfe von Pornodarstellern übertrug.

"Star Wars" inspiriertes Sexspielzeug

"Star Wars"-Dildos geben dir wieder neue Hoffnung

Das heißt, man muss selbst gar nicht mehr an einem delikaten Video beteiligt gewesen sein, um dort "mitzuspielen". Mittlerweile gibt es Programme, mit denen jeder diesen Effekt anwenden kann. Die so erstellten Videos heißen, nach dem Reddit-User benannt, Deepfakes.

Der Effekt funktioniert in etwa nach dem gleichen Prinzip wie Face-Swap-Apps, die jeder in seinem App- bzw. Play-Store herunterladen kann. Ein Computer projiziert das Gesicht von einer Person, auf das Gesicht der anderen.

Die Deepfake-Videos wirken nur täuschend echt. Daisy Ridley selbst hat nie in einem Porno mitgewirkt.

Auch interessant:
"Star Wars"-Überfan baut begehbaren AT-ACT nach
Geleaktes Foto "beweist": Obi-Wan "Star Wars"-Spin-off in Arbeit

 
Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.