Er ist kein Fan Interview: Das sagt Conor McGregor über die Kardashians

16.02.2017
onor McGregor äußert sich in einem GQ-Interview zu den Kardashians
© Instagram/thenotoriousmma; Instagram/KimKardashianWest

Conor McGregor nimmt bekanntlich kein Blatt vor den Mund. Nun teilte "The Notorious" eine saftige Verbalschelle in Richtung der Kardashians aus.

In einem aktuellen Interview mit der GQ plauderte der irische MMA-Kämpfer über seinen anstehenden Urlaub im kalifornischen Malibu. Dort hoffe er laut eigener Aussage ein wenig Sightseeing in Form der Kardashians genießen zu können – genauer gesagt ihrer Hinterteile.

"Vielleicht halte ich nach Kloes dickem, fetten Arsch Ausschau – sie treibt sich ja öfter in Malibu rum. Die Kardashians sind mir scheißegal. Ich mag es einfach nur, sie in Fleisch und Blut zu sehen.“

 

In all seriousness I'm going to be totally selfless for this one last post. Thanks for being my main bitch! Happy Birthday!

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

Er sei demnach kein Fan ihrer Sendung, sondern wolle sich lediglich davon überzeugen, dass sie wirklich existieren. Es interessiere ihn, wie "ihre riesigen Ärsche" in natura aussehen würden.

Auf die Frage des Interviewers, ob er die Reality-TV-Superstars aus sicherer Entfernung bewundern wolle, hatte der amtierende "UFC Lightweight Champion" eine eindeutige Antwort parat:

"Es geht nicht darum, sie zu bewundern? Bewundern? Was meinst du damit? Hebe die Pussy niemals auf einen Podest, mein Freund. Ich will sie einfach sehen."

Wir sind auf die Antwort des Kardashian-Clans gespannt. Insbesondere die Reaktion von Kanye West dürfte gewohnt öffentlichkeitswirksam ausfallen.

 

Gold

Ein Beitrag geteilt von Conor McGregor Official (@thenotoriousmma) am

Mehr zum Thema:
Conor McGregor trifft auf Floyd Mayweather
So viel Geld verdiente die UFC 2016 an Conor McGregor

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.