Viral-Update

Video: Dieser unfassbare Schlag verändert den Golf-Sport

Der US-amerikanische Profi-Golfer Bryson DeChambeau hat mit einem unglaublichen Abschlag für jede Menge Aufsehen gesorgt.

Bryson DeChambeau
Ist bekannt für seinen muskulösen Körper: Profi-Golfer Bryson DeChambeau Foto: IMAGO / ZUMA Wire
Auf Pinterest merken

Bryson DeChambeau, 27 Jahre alt und Profi-Golfer aus Kalifornien, ist bekannt für seinen muskulösen Körper. Dieser ermöglicht ihm Schläge, die weit über die Durchschnittsdistanz aller PGA-Tour-Profis (272 Meter) hinausgehen.

Das stellte er jüngst eindrucksvoll beim Arnold Palmer Invitational in Orlando unter Beweis. Am dritten Tag des Turniers machte er auf der sechsten Spielbahn im Bay Hill Club & Lodge einen Abschlag, der den Ball sage und schreibe 340 Meter über einen See katapultierte. Die Bahn ist eigentlich 485 Meter lang und verläuft in Hufeisenform um den See herum.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

DeChambeau: "Ich hatte Gänsehaut"

Nach dem Schlag auf dem Par-5-Loch riss DeChambeau die Arme in die Luft, als hätte er das Turnier bereits gewonnen. Videoaufnahmen von seinem Kunstschlag eroberten die sozialen Netzwerke und wurde millionenfach angeschaut.

"Oh Mann, ich habe mich wieder wie ein Kind gefühlt", wird DeChambeau in einem Bericht des Spiegel zitiert. Und weiter: "Ich hatte Gänsehaut, als ich sah, dass es keinen Spritzer gab."

Videoaufnahmen vom Kunstschlag

Nachdem er im vergangenen Jahr rund 20 Kilogramm Muskelmasse zugelegt hatte, schlug er eigenen Angaben nach im Oktober 2020 beim Training das erste Mal einen Ball über die 365-Meter-Marke.

Dank seines Körpergewichts von insgesamt 108 Kilo trägt DeChambeau den Spitznamen "Bulk" ("Masse"). Er ist der amtierende US-Open-Champion und beim Turnier in Orlando vor der Schlussrunde mit einem Schlag Rückstand geteilter Zweiter.

Hier kannst du dir seinen beeindruckenden Abschlag anschauen: