Dämonen-Doll Ein ganzes Land in Furcht vor "besessener" Puppe

15.04.2018
In Peru: Eine besessene Puppe spricht und bewegt sich ohne Batterie
© YouTube/ParanormalGlobe

Sollte dir "Chucky – Die Mörderpuppe" im Kindesalter Alpträume beschert haben, dürfte dir diese Spielzeug-Gestalt ebenfalls einen Schauer des Grauens über den Nacken laufen lassen.

Eventuell ist die ursprünglich fiktive Handlung um die vom Massenmörder Charles Lee Ray besessene Puppe, nun nämlich grausame Realität geworden.

In Südost-Peru ist eine Puppe aufgetaucht, die dabei gefilmt wurde, wie sie spricht und sich bewegt, obwohl zuvor die Batterien aus ihr entfernt wurden.

Wie in dem Clip zu beobachten ist, wendet die blonde Zierpuppe ihren Kopf in Richtung eines Mannes, der mit ihr spricht, und winkt ihm zu.

Auf dieser Horror-Insel sollen Puppen lebendig werden

Auf dieser Horror-Insel sollen Puppen lebendig werden

In einer weiteren Szene hebt ein Mann die Puppe auf.

Nachdem sie sich mit einem "Dankeschön" bedankt und langsam ihren Kopf in seine Richtung bewegt, öffnet er völlig verdutzt das leere Batterie-Fach.

Anschließend sprudeln weitere Sätze wie "Ich bringe euch Freude!" oder auch "Wo bin ich?" aus dem Spielzeug heraus.

Mithilfe des Videos unten kannst du dir dein eigenes Bild der "Dämonen-Puppe" machen.

Auch interessant:
"Cult of Chucky": Die Rückkehr der Mörderpuppe
Lumidolls: Ein Blick in Europas erstes Sexpuppen-Bordell

 

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.