Auto

Apple Car kommt bald auf den Markt - erste Details zum iCar durchgesickert!

Das Apple Car wirft seine Schatten voraus - und nun gibt es erste Details zu dem mit Spannung erwarteten Vehikel aus dem Silicon Valley.

Tim Cook
Apple-Chef Tim Cook plant das Apple Car Foto: iStock/gorodenkoff, Getty Images/ Justin Sullivan
Auf Pinterest merken

Nachdem Apple mit seinen iPhones die Welt der mobilen Geräte, mit den iPads die Welt der Tablets und mit den Apple Watches die Welt der Uhren revolutioniert hat, nimmt es nun auch Fahrzeuge ins Visier. Stichwort: Apple Car!

Auch interessant:

Apple kämpft seit 2014 mit Gerüchten über seine Absicht, ein Auto zu bauen, nachdem Tesla an Popularität gewonnen hat, und nun wird gemunkelt, dass es definitiv passieren wird.

Apple Car: Funktionen

Obwohl es sich um eine streng geheime Operation handelt, sind einige Dinge durchgesickert, die für jeden Autofanatiker verdammt spannend sind.

Das neue Fahrzeug, das inoffiziell als "iCar" bezeichnet wird, hat noch keinen Namen, soll aber intern unter dem Namen "Project Titan" bekannt sein.

Kommen wir zu den Funktionen.

Zunächst einmal wird das Apple Car natürlich mit Apples iOS laufen, was nicht weiter verwunderlich ist.

In einer Welt, in der Elektroautos auf dem Vormarsch sind, wird Apples Auto elektrisch und autonom sein, aber es ist nichts für Adrenalinjunkies, da es eher ein Cruiser-Auto als ein Rennwagen ist.

Wenn es nach Apples CarPlay geht, können Sie Ihr Auto vielleicht sogar über Ihr iPhone starten.

Das ist eine Funktion, die es Nutzern ermöglicht, Wegbeschreibungen abzurufen und Musik auf dem eingebauten Display des Autos abzuspielen sowie digitale Autoschlüssel zu verwenden, um das Auto mit einem iPhone zu entriegeln und zu starten.

So wie der Tech-Gigant sein Modell erforscht, ist es wahrscheinlich, dass das Apple Car eher einem Tesla als einem normalen Sportwagen ähneln wird, da es mit einem Schwerpunkt auf Technologie und intelligenten Funktionen gebaut wird.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Apple Car: Termin

Tesla-Gründer Elon Musk sprach kürzlich mit der BBC über das Apple Car und bestätigte damit im Wesentlichen, dass es sich um ein tatsächliches Projekt und nicht nur um ein Gerücht handelt.

Er sagte über Apples Geheimniskrämerei um das Projekt: "Es ist ziemlich schwer, es zu verbergen, wenn man tausend Ingenieure dafür einstellt."

Allerdings ist es ist unwahrscheinlich, dass das Apple Car noch im Jahr 2023 fertig sein wird, denn es dauert seine Zeit, bis tatsächlich alle Probleme in der Produktion behoben sind.

Apple Car: Preis

Außerdem ist es wahrscheinlich, dass für den Endverbraucher ein ziemlich hoher Preis für das Apple Car aufgerufen werden wird.

Weitere spannende Themen:

*Affiliate-Link

Die Experten von Supercar Blondie haben vor kurzem vorausgesagt, dass das Apple Car wahrscheinlich in der gleichen Preisklasse wie das Tesla Model X und das kürzlich vorgestellte Sony Afeela EV liegen wird, nämlich bei umgerechnet etwa 95.000 Euro pro Auto.