Rap-Update

Tupac Shakur: Bandanas und Hotelrechnungen zur Versteigerung

Mit dem nötigen Kleingeld in der Tasche kannst du dich mit diversen Utensilien des legendären US-Rappers eindecken.

Wandmalerei mit 2Pac als Motiv
Rapper 2Pac ist eine absolute Ikone der US-amerikanischen Hip-Hop-Geschichte. Foto: Getty Images / VALERIE MACON / Staff

Legendär bis heute

Rap-Ikone Tupac Shakur bzw. 2Pac verstarb bereits 1996, doch bis heute gilt er als absolute Legende im US-amerikanischen Hip-Hop. Wahrscheinlich gibt es nur wenige Menschen, die "California Love", seinen gemeinsamen Hit mit Dr. Dre, noch nie gehört haben.

Wahrscheinlicher ist, dass es viele Menschen gibt, die Tupac Shakur vergöttern und als Fans alles sammeln, was irgendwie mit ihm zu tun hat.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

7 Erinnerungsstücke

Diese haben nun die Gelegenheit, so richtig seltene Erinnerungsstücke zu ersteigern. Wo? Bei der Rock & Roll Pop Culture Auction. Sieben "neue" Teile stehen hier bereit.

Das Highlight: Zwei von Tupacs berühmten Bandanas, die angeblich aus dem Besitz eines guten Freundes des Rappers stammen. Eines in Blau und eines in Rot. Der erwartete Erlös bei der Versteigerung: zwischen 2.000 und 4.000 US-Dollar.

Auktion geht bis Ende April

Außerdem erhältlich: ein Polaroid-Foto, das 2Pac mit seiner Gruppe Outlaw Immortalz zeigt, ein handgeschriebener Brief des Rappers, den er einer Frau namens Simi Chouhan schrieb, eine Original-Pressekopie von "All Eyez On Me Book 1 & 2" und unterschriebene Rechnungen vom 1996er-Aufenthalt im Mondrian Hotel.

Zu jedem der Teile gibt es einem Bericht von Hypebeast zufolge ein Echtheitszertifikat. Bis Ende April kann noch mitgeboten werden.