Viral

VIDEO: 11 beängstigende Dinge, die von Drohnen aufgenommen wurden!

Drohnen können Dinge einfangen, die nicht von dieser Welt scheinen. Wir haben 11 Beispiele.

Drohnen stöbern mysteriöse Dinge auf.
Drohnen stöbern mysteriöse Dinge auf. Foto: YouTube/Chills
Auf Pinterest merken

11 beängstigende Dinge, die von Drohnen aufgenommen wurden

Mysteriöse Kreaturen, UFO-ähnliche Flugobjekte, unheimliche Clowns im Feld und vieles mehr.

Auch interessant:

Anbei 11 beängstigende Dinge, die von Drohnen aufgeschnappt wurden.

*Affiliate Link

Eine kurze Geschichte der unbemannten Luftfahrzeuge, auch Drohnen genannt

Im Jahr 1782 experimentierten die Gebrüder Montgolfier in Frankreich als erste mit Ballons, die unbemannte Aerostate verwendeten, bevor sie selbst in die Luft gingen. Drohnen wurden dann als Kriegstaktik eingesetzt, und zwar ab dem 22. August 1849, als die Österreicher die italienische Stadt Venedig mit unbemannten, mit Sprengstoff beladenen Ballons angriffen.

Abraham Karem gilt als Begründer der UAV-Technologie (Drohne). Er schloss sein Studium der Luft- und Raumfahrttechnik am Technion (Israel Institute of Technology) ab. Seine erste Drohne baute er während des Jom-Kippur-Krieges für die israelische Luftwaffe.

Abraham "Abe" Karem wurde am 27. Juni 1937 in Bagdad, Irak, als Sohn eines assyrischen Ehepaars geboren. Seine Familie zog 1951 nach Israel, wo er die meiste Zeit seines Lebens verbrachte.

In den 1970er Jahren wanderte er in die Vereinigten Staaten aus.

Weitere spannende Themen:

Abrahams Erfindungen im Dienst der Vereinigten Staaten und der italienischen Luftwaffe eingesetzt. Amber war seine erste hochentwickelte Drohne, die die berühmteste Raubdrohne war. Wegen seiner Erfindung Amber ist er als Vater der Drohne bekannt.