wird geladen...
Ratgeber

WhatsApp-Trick: So siehst du, wer dich geblockt hat

Du hegst den Verdacht, dass dich einer deiner Kontakte blockiert? Männersache, dass wir dir verraten, wie du herausfinden kannst, ob dem tatsächlich so ist.

WhatsApp: Neue Funktion findet Fotos und Videos schneller
WhatsApp: Neue Funktion findet Fotos und Videos schneller iStock / bombuscreative

Wahrscheinlich wird niemand gern blockiert, aber es kommt vor. Doch wie kann man sich sicher sein, dass es wirklich so ist? Indem man die folgenden Punkte im Instant-Messaging-Dienst WhatsApp überprüft.

So siehst du, wer dich bei WhatsApp blockiert

Wenn du von einem deiner WhatsApp-Kontakte blockiert wirst, kannst du nicht mehr sehen, wann dieser zuletzt online war. Dir wird auch kein Profilbild mehr angezeigt, sondern lediglich der weiße Avatar.

Außerdem kannst du den Status der Kontakte nicht mehr sehen, die dich blockieren. Schickst du ihnen eine Nachricht, kommt diese nicht an, was du daran erkennst, dass nur ein Häkchen neben ihr angezeigt wird.

Vorsicht vor falschen Verdächtigungen

Letzteres, also die Kontrolle, ob deine Nachrichten überhaupt zugestellt werden, ist sicher das eindeutigste Indiz dafür, dass du geblockt wirst. Alle anderen der eben erwähnten Hinweise können auch in die Irre führen.

Es gibt nämlich Menschen, die ungern Informationen über sich preisgeben und WhatsApp so eingestellt haben, dass niemand ihren Online-Status sieht. Das Profilbild und den Status lassen solche Menschen oft einfach weg.

Wenn eine Nachricht nicht zugestellt wird, kann das natürlich auch daran liegen, dass dein Kontakt keine Internetverbindung hat – das wird aber voraussichtlich nicht über Tage und Wochen so sein.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';