Uber-Skandal Taxigast filmt, wie sein Fahrer Oralsex von Prostituierter kassiert

Redaktion Männersache 18.12.2017
Sex-Skandal bei Uber: Eine Taxifahrer lässt von einer Prostituierten Oralsex praktizieren
© twitter/AnerMartino

Jeder hasst es, an einen verantwortungslosen Taxifahrer zu geraten. Doch die Geschichte dieses bemitleidenswerten jungen Mannes toppt alles.

Aner Martino bestellte sich über den Mietwagen-Service Uber einen Fahrer, der ihn um 3 Uhr nachts entspannt in Richtung Bett chauffieren sollte.

Was er in Chicago stattdessen bekam, war die wohl unangenehmste Taxifahrt der jüngeren Menschheitsgeschichte.

Der Mann hinterm Steuer hatte auf dem Beifahrersitz eine Prostituierte geparkt, die ihm während der Fahrt offensichtlich einen Blowjob verpasste.

Aner filmte den Vorfall mit seinem Handy und postete das Video auf seinem Twitter-Account.

Sex-Skandal bei der Feuerwehr von Manchester: Zwei Personen hatten offenbar Sex in einem Wagen und ließen sich dabei fotografieren

Sex-Skandal bei der Feuerwehr: Foto zeigt Doggystyle in Auto

Nur Augen für den Schaltknüppel

In dem Clip ist zu erkennen, wie die betrunkene Frau den Fahrer zunächst küsst, dann seinen Gürtel lockert und ihren Kopf schließlich in seinen Schoss senkt.

Als wäre diese Aktion an sich nicht schon dreist genug, setzten Uber und der Fahrer anschließend noch einen drauf.

Während der Fahrservice  ihn mit einem 10-Dollar-Gutschein für den Vorfall entschädigte, verlangte sein Chauffeur beim Aussteigen eine gute Bewertung in der Uber-App.

Du kannst dir den Blowjob-Skandal im Video unten anschauen.

Mehr Sex:
Skandal-Video: Polizist eskaliert bei Verkehrskontrolle
Hacker-Trick: Tausende Pornos bei YouTube aufgetaucht

 

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.