wird geladen...
Fußball-Update

Die besten Schienbeinschoner im Vergleich

Schienbeinschoner gehören zur Pflichtausrüstung jedes Fußballers. Aber gute Schienbeinschoner können auch vor Verletzungen schützen. Das sind die besten Modelle

Ein Mann mit einem Fußball und Schienbeinschonern auf dem Rasen
Schienbeinschoner schützen deine Beine beim Fußall Schienbeinschoner schützen deine Beine beim Fußall iStock/edenexposed

Das Wichtigste in Kürze

  • Schienbeinschoner sind vom DFB bei Turnieren vorgeschrieben. Sie schützen beim Fußball vor Verletzungen und sind daher beim Spiel unverzichtbar
  • Das Außenmaterial besteht in der Regel aus Kunststoff, teurere Schienbeinschützer können auch aus Carbon oder Glasfaser bestehen
  • Wichtig sind ein möglichst geringes Gewicht und gute Dämpfungseigenschaften – zu harte oder zu weiche Polster sind daher ungeeignet
  • Einige Produkte verfügen auch über einen integrierten Knöchelschutz

Die besten Schienbeinschoner im Vergleich

Die Zeiten, in denen Schienbeinschoner beim Sport klobige, schwere und daher unbeliebte Accessoires waren, sind glücklicherweise vorbei. Heute gibt es das Zubehör auch mit geringem Gewicht, sodass dir der Schutz deiner Beine beim Fußballspielen oder anderen Sportarten wie Hockey besonders leicht gemacht wird.

Nike Mercurial Lite Schienbeinschoner

Die Mercurial Lite Schienbeinschoner von Nike bieten einen erstklassigen Verletzungsschutz beim Sport. Sie sind super angenehm zu tragen und durch ihre leichte Kunststoffverarbeitung kaum spürbar. Durch den elastischen Überzieher bleibt die stoßdämpfende Schale dort, wo sie gebraucht wird: nämlich direkt vor dem empfindlichen Schienbein.

Derzeit nicht verfügbar.

Dank der zahlreichen zufriedenen Käufer, hat Amazon die Schienbeinschoner mit dem "Amazon's Choice"-Siegel für besonders beliebte Produkte belohnt.

„Ich liebe sie! Ich habe meine alten viel zu lang getragen, aber diese hier sind gemütlich und durch den Überzieher verrutschen sie nicht.“
Ein Amazon-Kunde

Die Fakten:

  • Material: Polyester, Gummi, Elasthan
  • Größe: S bis XL
  • Besonderheiten: anatomisch geformter linker und rechter Schoner für noch besseren Sitz
  • Bewertung: 4,8 von 5 Sternen

Sportout Schienbeinschoner

Die Schienbeinschoner von Sportout überzeugen mit einem extrem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Die schützenden Frontplatten sind leicht, atmungsaktiv und durch den Einsatz von elastischem Kunststoff besonders langlebig. Durch das sich an jede Beinform anschmiegende Schaumstoffpolster sind die Schoner total bequem. Auch bei rasanten Spielen verrutscht aufgrund des Sicherheits-Klettverschlusssystems nichts.

Derzeit nicht verfügbar.

Auch diese Schienbeinschoner haben wegen ihrer Beliebtheit bei den Kunden die "Amazon's Choice"-Auszeichnung bekommen.

„Das Design der Schienbeinschoner entspricht den Fotos und hat mir sofort gefallen. Ganz schlicht in schwarz und nicht zu dick. Die Schoner passen perfekt in die dazugehörenden Socken und decken die entscheidenden Stellen vom Schienbein ab.“
Ein Amazon-Kunde

Die Fakten:

  • Material: Schale aus Polypropylen, Futter aus EVA-Schaumstoff
  • Größe: S bis XL
  • Besonderheiten: mit gepolstertem Knöchelschutz und Überzieher
  • Bewertung: 4,4 von 5 Sternen 

Hudora Schienbeinschoner

Die Schienbeinschützer von Hudora sind haben einen Knöchelschutz und eine schaumstoffummantelte Schutzplatte. Mithilfe des justierbaren Elastikbands lassen sich die Schienbeinschoner an das Bein anpassen, sodass nichts drücken oder verrutschen kann.

Derzeit nicht verfügbar.

Zu Recht sind die Schienbeinschoner auf Amazon als "Bestseller Nr. 1" gelistet.

„Tolle Schoner! Die Oberfläche ist sowohl von außen als auch von innen zur Schienbeinseite weich und angenehm zu tragen. Die Größe M hat auch gepasst. Knöchel und Schienbein werden umfänglich abgedeckt. Der elastische Klettverschluss erlaubt unterschiedliche Weiten. Ich trage meine Schienbeinschoner nicht zu feste, da noch Stutzen übergezogen werden.“
Ein Amazon-Kunde

Die Fakten:

  • Material: Schale aus Kunststoff, Schaumstoff
  • Größe: S bis M
  • Besonderheiten: In kleiner Größe passen sie auch Kindern und Jugendlichen
  • Bewertung: 4,6 von 5 Sternen

Puma One 5

Wo über Fußball-Ausrüstung gesprochen wird, darf Puma natürlich nicht fehlen. Die One 5 Schienbeinschoner sind durch den EVA-Schaum extra weich am Schienbein und ermöglicht eine hervorragende Stoßdämpfung und Atmungsaktivität. Die elastischen Riemen an der Rückseite ermöglichen, dass die Schoner sich perfekt an dein Bein anpassen. Die anatomischen Außenkanten runden den Tragekomfort perfekt ab.

Derzeit nicht verfügbar.

Mit 5 von 5 Sternen auf Amazon sind die Schienbeinschoner der unbestrittene Kundenliebling.

„Die Schienbeinschoner sind gut. Wir haben schon mehrere ausprobiert, und waren mit keinen richtig zufrieden. Die Puma halten sehr gut und rutschen nicht.“

Die Fakten:

  • Material: Polypropylen und EVA
  • Größe: S bis L
  • Besonderheiten: EVA-Schaum
  • Bewertung: 5 von 5 Sternen

Unsere Kaufempfehlung: Die besten Schienbeinschoner

Auf Platz 1 landen bei uns ganz klar die Mercurial Lite Schienbeinschoner von Nike. Nike ist einfach ein Klassiker unter den Equipment-Herstellern und zu recht ein absoluter Spitzenreiter wenn es um Qualität geht. So lassen auch die Schienbeinschoner kaum einen Wunsch offen. Wer allerdings Wert darauf legt, dass die Knöchel auch geschützt sind, sollte sich lieber die Schienbeinschützer von Hudora anschaffen. Die sind schön leicht und verfügen über einen verlängerten Beinschutz. Auf Platz 3 landen die One 5 Schienbeinschoner von Puma. Dank der strukturierten Oberfläche sind deine Schienbeine extra stoßgedämpft und sitzen dank den Verschlüssen an der Rückseite perfekt am Bein.

Schienbeinschoner richtig pflegen

Schienbeinschoner müssen, ähnlich wie Fußballschuhe und Torwarthandschuhe, nach dem Spiel trocknen. Auch sie kommen mit Schweiß in Berührung, sodass durch Bakterien ein unangenehmer Geruch entstehen kann. Im Trockner, auf der Heizung oder in der prallen Sonne haben sie allerdings nichts zu suchen – besser ist es, das Material einfach an der frischen Luft zu trocknen, um das Material zu schonen. Viele Schützer können auch im Schonwaschgang bei 30 Grad Celsius in der Waschmaschine gereinigt werden. Am besten steckst du sie dabei aber in ein Wäschenetz, um das Material zusätzlich zu schonen. Achte aber zuvor unbedingt auf die Pflegehinweise des Herstellers, denn manche Modelle vertragen lediglich Handwäsche.

Schienbeinschoner: So findest du die richtige Größe

Die Größe der Schienbeinschoner richtet sich immer nach dem Träger. Hier haben wir für dich die entsprechenden Größen aufgelistet. Je nach Hersteller kann das natürlich auch leicht variieren.

Größe S: 140 - 160 cm

Größe M: 160 - 175 cm

Größe L: 175 - 185 cm

Größe XL: 185 - 195 cm

Stutzen oder Schienbeinschoner?

Hier ist es wichtig zu sagen, dass Stutzen Schienbeinschoner niemals ersetzen. Beides ist vom DFB als Grundausrüstung für Turniere vorgeschrieben und wird deswegen auch nur im Doppelpack getragen. Die Stutzen werden immer über die Schienbeinschoner gezogen. Das ist auch ziemlich sinnvoll, denn wenn die Schienbeinschoner keinen Knöchelschutz haben, können sie am Bein verrutschen oder sich drehen. Die Stutzen sorgen dafür, dass alles an seinem Platz bleibt.

Sind Schienbeinschoner im Training Pflicht?

Während es für Turniere ein klares Regelwerk vom DFB gibt, was Schienbeinschoner vorschreibt, sind die Regeln fürs Training wesentlich lockerer. Es gibt nämlich überhaupt keine. Jeder Trainer kann selbst entscheiden, was er seinen Spielern vorschreibt. Allerdings ist es sehr empfehlenswert, immer mit Stutzen zu spielen. Auch im Training können schwere Verletzungen entstehen wenn gegeneinander gespielt wird.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';