Vorher-nachher Unglaublich: Obdachloser verwandelt sich in Dressmen

Obdachloser erhält neue Frisur, die sein Leben auf ewig verändert
© Screenshot YouTube / Montage: Männersache

Seit Jahrzehnten kämpft er mit Armut, Obdachlosigkeit und Alkoholmissbrauch. Der amerikanische Kriegsveteran Jim Wolf erklärt sich zu einer optischen Verwandlung bereit.

Ein Makeover, das sein Leben für immer ändert


Mit zotteligen Haaren, Trainingsjacke und wildem Bart sitzt der damals 54-Jährige im September 2013 vor der Kamera. Stylisten färben, waschen und schneiden seine Haare. Er sitzt regungslos und lässt dieses Makeover geschehen. Schließlich legt Jim Wolf seine alte Kleidung ab und schlüpft frisch frisiert in einen enggeschnitten Anzug mit Krawatte.

Im Spiegel erkennt er nicht mehr den einstigen Obdachlosen


Jim Wolf sieht den Mann, der er vor der Abwärtsspirale war. Er reagiert mit nur mit einem Wort: "Wow." Dank der Hilfe des Stylistenteams hat er seine menschliche Würde zurück erhalten. "Obdachlose sind diejenigen, die wir tagtäglich ignorieren", sagte Makeover-Regisseur Rob Bliss The Blaze, "allerdings können sie genauso aussehen, als seien sie auf dem Cover von GQ." 

© Screenshot YouTube / Montage: Männersache

Obdachlose: verstoßen und vergessen


In den USA sind 20 Prozent der männlichen Obdachlosen Kriegsveteranen. Das sind rund 40.000 Männer, die jede Nacht einen warmen Schlafplatz suchen. Die Mehrzahl von ihnen ist bereits über 50 Jahre alt und hatte ihr Leben dem Militär gewidmet. Sie leiden an den psychischen Folgen des Krieges, haben posttraumatische Belastungsstörungen, sind von der Gesellschaft verstoßen und flüchten sich deshalb in Drogen und Alkohol.

So war es auch bei Jim Wolf. Doch seit dem Makeover hat Jim die Kontrolle über sein Leben wieder erlangt. Der Veteran hat wieder ein Dach über dem Kopf und nimmt an den ersten Treffen der Anonymen Alkoholiker in seinem Leben teil. 

Ermöglicht wurde dieser lebensverändernde Wandel durch die Non-Profit-Organisation "Dégagé Ministries". Die NGO kümmert sich täglich um bis zu 500 Menschen, die Hilfe nötig haben. Wobei der Organisation nach eigenen Angaben wichtig ist, nicht nur schnelle Veränderungen zu erreichen, sondern vor allem auf lange Zeit zu unterstützen.

Mit dem Timelapse-Video von Jim Wolf hat "Dégagé Ministries" über ein Crowdfunding-Portal knapp 26.000 Dollar gesammelt. So wollen sie weitere Verwandlungen wie diese finanzieren. 

Denn eine äußere Wandlung kann auch zu einer inneren führen. Denn jeder Mensch hat ein Recht auf seine Würde.

 

Tags:
Bier Adventskalender
UVP: EUR 49,99
Preis: EUR 46,02 Prime-Versand
Sie sparen: 3,97 EUR (8%)
Raclette Grill
UVP: EUR 57,99
Preis: EUR 37,06 Prime-Versand
Sie sparen: 20,93 EUR (36%)
Steam Punk Reaper T-Shirt
UVP: EUR 19,29
Preis: EUR 13,99
Sie sparen: 5,30 EUR (27%)
Copyright 2017 maennersache.de. All rights reserved.