Fall Creators Update Nostalgie: MS Paint wird nicht weiterentwickelt

25.07.2017
Nostalgie: MS Paint wird nicht weiterentwickelt
© Microsoft

Das Malprogramm MS Paint ist seit der ersten Windows-Version aus dem Jahr 1985 fester Bestandteil des populären Betriebssystems. Nun kommt es aufs Abstellgleis.

Microsoft kündigte an, mit dem anstehenden "Fall Creators Update" einige Programme und Funktionen aus Windows 10 zu entfernen und veraltete Software nicht mehr weiterzuentwickeln. Dazu zählt auch das Kultprogramm MS Paint.

Microsoft bietet bis zu 650 Dollar bei Abgabe eines MacBook Pro

Microsoft zahlt dir 650 Dollar, wenn du dein MacBook Pro abgibst

Das Malprogramm bleibt zwar zunächst Bestandteil des Betriebssystems, könnte aber mit einem künftigen Update entfernt werden. So oder so wird es MS Paint nach Angaben von Microsoft im Windows Store zum kostenlosen Download geben.

Grund dafür ist die Welle der Nostalgie, die nach der Meldung vom möglichen Ende des Programms durch das Netz schwappte. Die Veröffentlichung des "Fall Creators Update" ist für September geplant.

Mehr Geschichten aus der Netzwelt:
Hacker schreibt Software, die Telefonbetrüger zurückruft – 28 Mal pro Sekunde!
Hacker-Attacke: Diese Browser-Einstellung solltest du sofort ausstellen

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.