Starke Geste Noel Gallagher: Gigantische Spende für Opfer des Manchester-Attentats

07.06.2017
Streithähne: Das Oasis-Brüderpaar Liam und Noel Gallagher
© Twitter / Rene Borchert

Mit ihrem Album "What's The Story Morning Glory" haben Oasis Mitte der 90er Jahre ein Vermögen eingespielt. Nun spendet Bandleader Noel Gallagher die Rechte an dem Hit "Don't Look Back in Anger" den Anschlagsopfern von Manchester!

Liam Gallagher war entsetzt: Als er erfuhr, dass Noel nicht beim "One Love Manchester"-Konzerts zu ehren der Anschlagsopfer in der englischen Arbeiterstadt auftreten würde. Wütend twitterte der Ex-Oasis-Sänger Hasstiraden in Richtung seines älteren Bruders.

Was Liam nicht wusste: Noel hatte bereits etwas für die Opfer des Selbstmordattentats, bei dem 23 Menschen getötet und mehr als 100 teils schwer verletzt wurden, getan. 

Wie das Musikmagazin NME berichtete, spendete das Oasis-Mastermind nämlich still und heimlich die Rechte - und somit alle künftigen Einnahmen - seines Songs "Don't Look Back in Anger" zugunsten der Familienangehörigen der Anschlagsopfer. 

 

Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.