Stars

Nach Risiko-OP bei Heinz Hoenig: Neues Update!

Bei Schauspieler Heinz Hoenig wurde die erste von zwei lebensrettenden Operationen durchgeführt. Seine Frau gibt nun Auskunft über seinen Zustand.

Heinz Hoenig
Die Frau von Heinz Hoenig gibt Auskunft über seinen Zustand nach der OP Foto: IMAGO / STAR-MEDIA
Auf Pinterest merken

Am Montag wurde Schauspieler Heinz Hoenig an der Speiseröhre operiert. Damit ist die erste Hürde seiner Leidensgeschichte, wir berichteten, geschafft.

Die Chirurgen konnten die Speiseröhre erfolgreich entfernen und der 72-Jährige hat die Operation überstanden.

Auch interessant:

Jetzt hat sich sein Management zu Hoenigs Zustand geäußert.

Hoenig musste an der Speiseröhre operiert werden

Bereits vor der Operation hatte Heinz Hoenigs Ehefrau Annika Kärsten-Hoenig erklärt, wie risikoreich die Operation ist.

So Kärsten-Hoenig: "Wenn mein Mann daran operiert werden kann, ist die Überlebenschance dieser Operation sehr gering. Und wenn er daran operiert wird, dann muss im Prinzip die Speiseröhre nach außen verlegt werden."

Nach der Speiseröhren-Entfernung dürfte Hoenig für mindestens neun Monate nichts essen oder trinken. Stattdessen würde er künstlich ernährt.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Hoenig hat die Speiseröhren-OP überstanden

Gegenüber RTL hat sich Hoenigs Managerin Birgit Fischer-Höper jetzt zu seinem Zustand geäußert. Der Eingriff sei vorbei und "soweit gut gelungen."

Weitere Details sind noch nicht bekannt. Denn, so Fischer-Höper: "Wie es ihm geht, kann man noch nicht sagen. Er ist aktuell noch in Narkose."

Weitere spannende Themen:

Bleibt nur, Hoenig weiterhin alles Gute zu wünschen und Glück für die nächste notwendige Operation am Herzen.

Schon gewusst? Artikel von Männersache gibt's jetzt auch via WhatsApp - hier klicken!

*Affiliate Link