Lifestyle-Update

Mähroboter-Garage: Die besten Modelle im Überblick

Regen, Hagel, Sonne, Schmutz: Eine Mähroboter-Garage schützt deinen Rasenroboter vor der Witterung und verlängert die Lebensdauer des Gerätes. Wir zeigen dir die beliebtesten Modelle und geben Tipps für den Kauf.

Mähroboter Garage Garten Hecke
Schutz vor Witterung für deinen Mähroboter! Foto: iStock / EleSi

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Garage für Mähroboter schützt das Gerät zusätzlich vor Regen, Schnee, Hagel, Laub und Schmutz und kann so die Lebensdauer des Rasenroboters verlängern
  • Je nach Modell schützt die Rasenroboter-Garage auch vor starker Hitze und vor aggressiver UV-Strahlung. Vor allem direkte Sonneneinstrahlung kann den Akku schwächen
  • Wichtig: Bei der Größe der Mähroboter-Garage musst du darauf achten, dass nicht nur der Rasenroboter, sondern auch die Ladestation genügend Platz darin findet

Mähroboter-Garage: Die beliebtesten Modelle im Check

Die Auswahl an Garagen für Mähroboter ist groß: Neben Modellen, die als Zubehör zu den Marken-Mährobotern angeboten werden, gibt es auch etliche tolle und individuelle Garagen für Mähroboter. Rustikales Holz, stylishes Design, transparent oder bunt: Hier haben wir die besten Rasenroboter-Garagen zusammengestellt, die bei den Amazon-Kunden hoch im Kurs stehen.

1. Rasenroboter-Garage aus Holz

Einer der Verkaufsschlager bei Amazon: Diese günstige Rasenroboter-Garage aus natürlichem Kiefernholz schützt deinen Mähroboter vor Sonne und Regen. Die seitlichen Öffnungen sorgen für eine gute Belüftung, damit der Roboter nach dem Einsatz bei nassem Wetter zügig trocknen kann. Das Giebeldach ist mit robuster Dachpappe ausgestattet und auf der Vorderseite ist eine kleine Aufhängung inklusive Holzschild zum Beschriften der Garage.

Die Amazon-Kunden loben das gute Preis-Leistungs-Verhältnis und die einfache Montage der Mähroboter-Garage: “Es handelt sich um einen Bausatz aus insgesamt sieben Teilen (und ein paar Kleinigkeiten), die nur noch mit Schrauben, die im Lieferumfang enthalten sind, zusammengebracht werden müssen. Der Aufbau ging ganz gut, auch alleine”, schreibt ein Käufer.

Die Fakten:

  • Material: Kiefernholz/Teer-Dachpappe
  • Abmessungen: 84 x 78 x 60 (LxBxH)
  • Einfahrtshöhe: 34,5 cm
  • Besonderheiten: Schutz vor Regen und UV-Licht, Lieferung inkl. Aufbauanleitung, abnehmbares Dach
  • Bewertung: 4,4 von 5 Sternen

2. Zelsius Carport für Mähroboter

Diese Mähroboter-Garage von Zelsius ist ein praktisches Carport im modernen Design: Das transparente Dach der Garage besteht aus hartem und robustem Polycarbonat mit UV-Beschichtung. Der Rasenmäher wird so zuverlässig auch vor Hagelschlag geschützt. Durch die offene Konstruktion, die lediglich mit langen Erdnägeln im Rasen fixiert wird, können auch viele Mähroboter untergestellt werden, die seitlich einparken.

Die Fakten:

  • Material: Stahl, Aluminium, Polycarbonat
  • Abmessungen: 103 x 77 x 45,5 cm (LxBxH)
  • Besonderheiten: Dach aus transparentem Polycarbonat mit UV-Schutz, Lieferung inkl. Erdnägel zum Befestigen auf dem Rasen
  • Bewertung: 4 von 5 Sternen

3. Rasenroboter-Garage AS Best Product

Diese hochwertig verarbeitete und versiegelte Holz-Mähroboter-Garage bietet laut Hersteller Schutz für viele gängige Rasenroboter der Marken Gardena, Husqvarna, Robomow, Bosch und vielen mehr. Das Modell wird komplett montiert geliefert und ist sofort einsatzbereit. Die Rasenroboter-Garage ist bis auf die Einfahrt zu allen Seiten hin geschlossen, kann aber durch ein Klappdach von oben geöffnet werden.

In der Amazon-Kundenzufriedenheit erreicht das Modell gute bis sehr gute Noten vor allem in Bezug auf Haltbarkeit und Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die Fakten:

  • Material: Holz mit versiegelten Kanten
  • Abmessungen: 69 x 69 x 45 cm (LxBxH)
  • Einfahrtbreite und -höhe: 60 und 40 cm
  • Besonderheiten: hochwertiges Holz aus deutscher Kleinserie, Lieferung komplett montiert, praktischer Klappdeckel
  • Bewertung: 4,6 von 5 Sternen

4. Mowhouse Mährobotergarage

Diese Design-Garage gibt es in diversen Farben – von leuchtendem Magenta über Mahagonibraun bis Tannengrün. Auch ein transparentes Modell aus Polycarbonat steht zur Auswahl. Die farbigen Mähroboter-Garagen bestehen aus robustem Flachstahl mit Pulverbeschichtung und sind für viele Marken-Mähroboter aus dem Hause Bosch, Gardena, McCulloch u.v.a. passend.

Viele Amazon-Kunden loben vor allem das leichte, stylishe und nicht zu klobige Design der Rasenroboter-Garage. Knappes Fazit eines Kunden: “Stabil, schöne Lackierung, kein Aufbau nötig".

Die Fakten:

  • Material: pulverbeschichteter Stahl
  • Abmessungen: 71,5 x 54,5 x 30,5 cm (LxBxH)
  • Besonderheiten: In diversen Farben erhältlich, inklusive Kunststoff-Erdnägel zum Fixieren. Leicht schräg abfallende Dachlinie
  • Bewertung: 4,4 von 5 Sternen

5. Zelsius Holzgarage

Die Holzgarage in massiver und geschlossener Bauweise bietet einen soliden Rundumschutz für den Mähroboter vor Regen, Wind und Hagel. Das Design erinnert an ein kleines Einfamilienhaus und ist geräumig, sodass der Mähroboter und die Ladestation bequem darin Platz finden. Viele Kunden haben sich die Mähroboter-Garage noch mit Farbe ganz nach ihren Wünschen individualisiert.

Die Fakten:

  • Material: Tannenholz

  • Abmessungen: 85 x 84 x 83 cm (LxBxH)

  • Einfahrtsbreite und -höhe: 65 und 38 cm

  • Besonderheiten: massives Holz, regendichtes Dach, Lieferung inklusive Aufbauanleitung

  • Bewertung: 3,7 von 5 Sternen

Das solltest du beim Kauf einer Rasenroboter-Garage beachten

Das Wichtigste ist die Größe der Garage für einen Mähroboter: Zum einen muss der Rasenroboter in der Breite und Höhe in die Einfahrt passen, zum anderen braucht auch die Ladestation noch Platz. Die Abmessungen sollten auch nicht zu eng gewählt werden, damit das Gerät problemlos rein- und rausfahren kann.

Vor dem Kauf einer Mähroboter-Garage solltest du dir auch Gedanken dazu machen, wo sie stehen soll. Der Standort sollte ebenmäßig sein und muss für die Ladestation natürlich in der Nähe einer Steckdose liegen. Auf gepflasterten oder versiegelten Untergründen empfiehlt sich ein massives Modell, das nicht fixiert werden muss. Für Rasenflächen eignen sich auch leichte, offene Modelle, die mit Erdnägeln befestigt werden.

Rasenroboter-Garagen, die an den Seiten geschlossen sind, bieten zwar einen kompletten Rundumschutz, du solltest aber darauf achten, dass sich das Modell zumindest von oben öffnen lässt, damit du an das Bedienfeld des Roboters kommst. Modelle, die wie ein Carport an den Seiten geöffnet sind, haben den Vorteil, dass sie einfach aufzustellen und gut belüftet sind, damit der Mähroboter bei nassem Wetter rasch trocknet.

Mähroboter Garage Haus
Gönn deinem Mähroboter doch mal eine kleine Pause: In seiner eigenen Garage. Foto: iStock / spyderskidoo

Mähroboter-Garage: Fazit

Hochwertige Mähroboter sind zwar für den Außeneinsatz bei Wind und Wetter konzipiert – aber Dauerregen, Hagelschlag oder herabstürzende Äste bei Gewitter können auch dem besten Rasenroboter zusetzen. Bereits eine einfache aber robuste Mähroboter-Garage schützt das Gerät dauerhaft vor extremer Witterung und sorgt für eine längere Lebensdauer. Wichtig ist vor allem, dass sowohl der Roboter als auch die Ladestation darin Platz findet.