wird geladen...
Tattoo-Terminator

Ink-Cyborg: Dieser Mann tätowiert mit einer Arm-Prothese

Im Alter von zehn Jahren verlor JC Sheitan Tenet seinen rechten Unterarm. Trotzdem arbeitete der Franzose bereits acht Jahre als Tätowierer, ehe er Anfang 2016 mit dem französischen Künstler Jean-Louis Gonzal die erste Armprothese mit integrierter Tattoonadel entwickelte.

Ink-Roboter: Der Franzose JC Sheitan Tenet tätowiert seine Kunden mit einer Arm-Prothese
Tattoo-Terminator: Der französische Künstler JC Sheitan Tenet tätowiert seine Kunden mithilfe einer speziellen Prothese für seinen rechten Unterarm Foto: YouTube/ApolonisAphrodisia

Mithilfe einer handelsüblichen Armprothese, einer Nähmaschine und einem Plattenspieler konstruierte das Duo einen ersten Prototypen, der es Sheitan ermöglichte, nicht nur mit dem linken, sondern auch mit dem rechten Arm Tätowierungen zu stechen.

"Ich habe Jean-Louis bei vielen Tattoo-Conventions getroffen und bin ein großer Fan seiner Kunst. Eines Tages habe ich ihn gefragt, ob er mit mir an einer Prothese arbeiten will", resümiert er gegenüber "br.de".

Der Franzose JC Sheitan Tenet  tätowiert mit einer Arm-Prothese
Foto: canyouactually.com

Der Prozess, um ein Konzept für den Ink-Arm zu entwickeln, dauerte demnach rund einen Monat.

Nachdem der erste Prototyp auf einer Tattoo-Messe zufriedenstellend funktionierte, klügelten Sheitan und sein kongenialer Partner einen zweiten Entwurf aus, der effizienter und präziser arbeiten sollte.

Eben diese unkonventionelle Tattoonadel hat dem französischen Körperkünstler zu internationalem Ruhm verholfen. Mittlerweile würden Kunden aus ganz Europa aber auch Nordamerika in sein Studio kommen, um sich von ihm tätowieren zu lassen.

Video: Die 13 hässlichsten Pärchen-Tattoos aller Zeiten

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Außerdem wird der französische Körperkünstler im Netzt als Tattoo-Cyborg vergöttert. Ein viraler Ritterschlag, mit dem Sheitan allerdings nicht wirklich etwas anfangen kann:

"Ich nenne mich selbst nicht Cyborg. Der Arm ist nur ein Werkzeug an meinem Körper. Im Endeffekt ist es eine Tattomaschine, die an einer alten Prothese angebracht wurde."

Im Video unten kannst du dir anschauen, wie Sheitan mit seinem Ink-Arm wahre Meisterwerke auf die Haut seiner Kunden zaubert.

Mehr zum Thema:
Die 13 hässlichsten Pärchen-Tattoos aller Zeiten
Die 9 abartigsten Tattoo-Fails, die du jemals gesehen hast