wird geladen...
Sport-Update

Boulderhose: Die besten Modelle im Überblick

Du suchst eine robuste Boulderhose, die bequem sitzt und maximale Bewegungsfreiheit bietet? Hier zeigen wir dir beliebte Boulderhosen für Herren, die bei den Kunden am besten abgeschnitten haben.

Boulderhose
Bouldern in einer indoor-Kletterhalle iStock / industryview

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Boulderhose muss in erster Linie bequem sein und alle deine Bewegungen beim Klettern mitmachen, also eine optimale Bewegungsfreiheit bieten
  • Atmungsaktive und schnell trocknende Gewebe sorgen dafür, dass bei anstrengenden Klettereinheiten der Schweiß rasch verdunstet und die Haut trocken bleibt
  • Boulderhosen unterscheiden sich vor allem in Schnitt und Material – von leichten, sehr bequem sitzenden Mischgeweben bis hin zu robusten Modellen für intensive Klettersessions

Boulderhose für Herren: die besten Modelle im Check

Ob kurz oder lang, aus wunderbar leichtem oder sehr robustem Material – für jede Vorliebe oder Jahreszeit gibt es die passende Boulderhose. Hier haben wir die Kundenlieblinge und Amazon-Bestseller im Vergleich zusammengestellt. 

1. Silvini Boulderhose

Diese kurze Boulderhose von Silvini gehört zu den Amazon-Bestsellern unter den Sporthosen. Das leichte Mischgewebe trägt sich angenehm auf der Haut, ist pflegeleicht, robust und strapazierfähig – hält also auch intensiven Klettersessions stand. Ein integrierter Gürtel mit Gummizug sorgt für genug Bewegungsfreiheit an der Kletterwand und dank der vielen Taschen hast du auch immer alles dabei, was du benötigst.

Die Fakten:

  • Material: 98 % Polyamid, 2 % Polyester

  • Farbe: Schwarz/in 6 weiteren Farben erhältlich

  • Besonderheiten: weiter Schnitt, 2 Seitentaschen und 2 Gesäßtaschen mit Reißverschluss, schnell trocknendes Material

2. Café Kraft Boulderhose

Das Baumwollgewebe der Boulderhose ist mit drei Prozent Elasthan durchwirkt, wodurch die Funktionshose nicht nur leicht und atmungsaktiv, sondern auch angenehm dehnbar ist und in Form bleibt – für ausreichende Bewegungsfreiheit am Fels oder in der Boulderhalle. Mit dem lässigen Schnitt machst du aber auch im Alltag eine gute Figur.

„Superleichte Kletterhose“, urteilt ein Kunde. Der Beinsaum lässt sich mit einem Schnürzug verstellen und am Bund der Hose sorgt ein integrierter Gürtel für sicheren Halt.

Die Fakten:

  • Material: Baumwolle mit 3 % Elasthan

  • Farbe: Blau/Dark Denim

  • Besonderheiten: mit integriertem Gürtel und verstellbaren Beinabschlüssen

3. Gitvienar Boulderhose

Das elastische, dünne und leichte Material der Boulderhose von Gitvienar passt sich dem Körper und den Bewegungen an und sorgt so für einen angenehmen Tragekomfort. An der Taille sind seitlich auch zwei Gummibänder für einen maximal flexiblen Hüftbund eingenäht. Die Hose ist zudem wasserdicht und trotzdem ausreichend atmungsaktiv. Diverse verschließbare Taschen runden diese Funktionshose ab.

Die Fakten:

  • Material: 100 % Polyester

  • Farbe: Grün/in 2 weiteren Farben erhältlich

  • Besonderheiten: elastisch, wasserdicht, atmungsaktiv, 2 Seitentaschen und eine Gesäßtasche mit Reißverschluss, schnell trocknendes Material

4. Rejoice Fat Moth Boulderhose

Die Firma Rejoice kann auf über 20 Jahre Erfahrung im Outdoorsport zurückblicken. Diese robuste Unisex-Hose ist ideal für Klettersportler. Sie bietet viel Bewegungsfreiheit und einen hohen Tragekomfort, besteht aus 100 Prozent natürlicher Baumwolle und besitzt neben diversen Taschen zusätzliche Verstärkungen an viel beanspruchten Stellen wie Knie und Gesäß. Ein Gürtel mit Gummischnürung sorgt für sicheren Halt bei maximaler Bewegungsfreiheit.

Die Boulderhose ist vorgewaschen, wird mit einem Transportbeutel geliefert und ist in sieben verschiedenen Farben erhältlich.

Die Fakten:

  • Material: 100 % Baumwolle

  • Farbe: Schwarz/in 6 weiteren Farben erhältlich

  • Besonderheiten: mit integriertem Gürtel und Gummizug, atmungsaktiv, 2 Seitentaschen und eine Gesäßtasche mit Klettverschluss, Beinsaum mit Schnürzug

5. Leezepro Boulderhose

Praktische 2-in-1-Hose für maximale sportliche Performance: Die Boulderhose von Leezepro besteht aus extrem dehnbarem Material, das nicht nur bequemen und angenehmen Tragekomfort, sondern auch höchste Bewegungsfreiheit beim Klettern bietet. Die Hose lässt sich mit wenigen Handgriffen in eine kurze Shorts umwandeln und die diversen Taschen mit und ohne Reißverschluss machen dieses Modell zu einer echten Multifunktionshose.

Die Amazon-Kunden loben vor allem das superleichte Material und den guten Tragekomfort. Sie nimmt zusammengefaltet kaum Platz weg, ist pflegeleicht, schnell trocknend und hält trotz des dünnen Gewebes warm.

Die Fakten:

  • Material: Polyester und Elasthan

  • Farbe: Schwarz oder Grau

  • Besonderheiten: 2-in-1-Hose, inklusive Gürtel, dehnbares und schnell trocknendes Material, diverse Taschen mit und ohne Reißverschluss

Boulderhose für Herren: Tipps für den Kauf

Eine spezielle Boulderhose ist zwar nicht entscheidend, um diesen Sport zu betreiben, doch wer öfters Bouldern geht oder ambitionierten Klettersport betreiben möchte, wird früher oder später nach einer geeigneten Bekleidung Ausschau halten. Grundsätzlich kann man folgende Eigenschaften zusammenfassen, die eine vernünftige Boulderhose besitzen sollte:

  • Ausreichende Bewegungsfreiheit: Die Hose sollte alle Bewegungen mitmachen und dich in deiner Beinfreiheit nicht einschränken. Entweder besitzt die Hose einen weiten und lässigen Schnitt oder sie ist aus einem flexiblen, dehnbaren Material gefertigt. Moderne Mischgewebe mit dehnbaren Kunstfasern wie etwa Elasthan werden deshalb besonders häufig für Boulderhosen verwendet.
  • Flexibler Hosenbund, der nicht in Bauch und Hüfte einschneidet: Deshalb solltest du auf einen verstellbaren Kordelzug oder noch besser auf ein eingearbeitetes Gummiband im Bund achten.
  • Verstellbarer oder elastischer Saum an Beinabschlüssen (z. B. mit einem Gummizug): Das ist vorteilhaft, wenn du mit den Hosenbeinen nicht an Felsvorsprüngen hängen bleiben willst.
  • Mit einem Reißverschluss gesicherte Hosentaschen

Welches Material hat sich für Boulderhosen bewährt?

Hosen aus Baumwolle sind robust, halten warm und fühlen sich angenehm auf der Haut an. Besonders strapazierfähig sind Boulderhosen aus Denim. Allerdings solltest du darauf achten, dass diese starren und festen Gewebe zusätzliche Stretch-Fasern enthalten – zum Beispiel drei Prozent Elasthan, damit der Stoff flexibel bleibt und nicht einengt.

Misch- und Kunstgewebe haben den Vorteil, dass sie extrem leicht sind. Zudem verdunstet die Feuchtigkeit bei diesen Materialien schneller, was bei schweißtreibenden Klettersessions im Sommer von Vorteil sein kann. Je nach Material und Ausführung können diese Boulderhosen im Vergleich zu Baumwollstoffen aber empfindlicher gegenüber rauen und scharfkantigen Felsen sein. Beim Bouldern in der Halle darf der Stoff aber ruhig auch etwas dünner und luftiger ausfallen.

Fazit: Deshalb sind Boulderhosen eine gute Investition

Eine Boulderhose kann den Spaß beim Sport deutlich erhöhen – denn sowohl der Schnitt als auch das Material machen das Klettern deutlich einfacher als Hosen, die sich den Bewegungen nicht anpassen. Welches Modell am Ende dein Favorit wird, hängt aber auch von deinen persönlichen Vorlieben ab.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';