wird geladen...
News-Update

BioNTech-Chef mit spektakulärer Ankündigung

BioNTech Mitgründer Ugur Sahin spricht bei einer Konferenz über die Entstehung und Wirkung des von seinem Unternehmen hergestellten Impfstoffs und liefert einen sehr positiven Blick auf die Zukunft.

BioNTech Mitgründer Ugur Sahin
BioNTech Mitgründer Ugur Sahin Foto: Getty Images

Bei der diesjährigen Digital Life Design (DLD) Konferenz war unter anderem der BioNTech Mitgründer Ugur Sahin als Speaker dabei. Unter dem Motto "Was die Welt jetzt braucht" sprach der 55-Jährige über seinen Impfstoff und die kommende, weitestgehend Corona-freie Welt.

Nach drei Monaten Entwicklung

Ugur Sahin stapelt zu Beginn seines Vortrags niedrig und betont, dass er und die Mitarbeiter in seinem Unternehmen keine Virus-Experten seien, aber "Experten dahingehend, wie das Immunsystem reagiert".

Diese Qualifikation machte es Sahin und seinem Team möglich, den Corona-Impfstoffs BNT162b2 in nur drei Monaten zu entwickeln und anschließend sofort mit den ersten klinischen Tests zu beginnen, die letztlich eine Wirksamkeit von über 95 Prozent aufwiesen.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Corona-Mutanten

In Bezug auf die verschiedenen Corona-Mutanten beruhigt Sahin, sagt, das sei der ganz normale Verlauf eines Virus, wenn viele Menschen infiziert seien.

Kein Grund zur Besorgnis, so der Wissenschaftler weiter. Die gute Nachricht sei, dass Test nachgewiesen hätten, dass der BioNTech-Impfstoff auch gegen die bisher 18 Mutanten wirksam sei.

Herdenimmunität

Zum Schluss seines Vortrags zeichnet der BioNTech-Chef ein optimistisches Bild. Bislang seien allein in Deutschland rund 3,18 Millionen Menschen geimpft – knapp eine Million mehr, als sich bisher mit dem Coronavirus angesteckt haben.

Als großen Kraftakt bezeichnet Sahin diese Zahlen und den damit einhergehenden Erfolg im Kampf gegen das Virus. Diese Entwicklung lässt den Wissenschaftler auch vielversprechend in die Zukunft schauen: "Bis Ende des Sommers haben wir Herdenimmunität", zitiert der Focus Ugur Sahin.