Sie kommen! Zombiealarm in Finnland?

23.10.2017
Zombiealarm in Finnland?
© Screenshot Google Maps

Ein Mann in Finnland sucht mit Google Maps nach einer Adresse und macht wider Erwarten eine unheimliche Entdeckung.

Jeder von uns hat Google Maps wohl schon benutzt, um sich ein Bild von einer Adresse und der dortigen Umgebung zu machen. Nur die wenigsten von uns machen aber eine derart gruselige Entdeckung: Dutzende von bunt gekleideten Gestalten auf einer Waldlichtung.

Die besten Horrorfilme des 21. Jahrhunderts

Die besten Horrorfilme des 21. Jahrhunderts

Handelt es sich wirklich um Zombies, um Eiszombies vielleicht, wie bei "Game of Thrones", die sich ihren Weg nach Süden bannen und in wenigen Tagen auch in Deutschland einschlagen? Oder vielleicht unter Drogeneinfluss gehaltene Sektenmitglieder, die den Gott des Nadelbaums anpreisen?

Des Rätsels Lösung: eine Kunstinstallation. Der Künstler Reijo Kela hat bereits 1994 die Installation aus rund 1.000 Vogelscheuchen aufgestellt und "Silent People" getauft. Zweimal im Jahr werden die Vogelscheuchen umgezogen – so auch jetzt im Herbst.

Der Hintergrund dieser Installation ist unklar. Eine in Finnland populäre Theorie besagt, dass die Vogelscheuchen die Gefallenen des Winterkrieges zwischen Finnland und der Sowjetunion 1939 bis 1940 repräsentieren sollen.

Auch gruselig:
"Saw 8: Legacy": Deutscher Kinostart für Horror-Sequel steht fest
Til Schweigers Tastatur glüht wieder - "Hate-Posts very welcome!!!"

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.