Guldbollen Skandal: Zlatan Ibrahimovic von Heimatland Schweden gedemütigt

21.11.2017

Schwedens Fußballer des Jahres? Zlatan Ibrahimovic. Normal! Möchte man meinen ...

Seit 2007 gewann Ibra den Titel 10 Mal in Folge. Doch jetzt wurde er vom Thron gestoßen. Von Andreas Granqvist.

Zlatan Ibrahimovic ist nicht Schwedens Fußballer des Jahres
Foto:  twitter/MXFutbolTotal

Der schwedische Nationalspieler in Diensten des russischen Klubs FK Krasnodar nahm die Ehrung in Stockholm entgegen und äußerte sich wie folgt:

"Ich will diese Auszeichnung mit meinen Kollegen aus dem Nationalteam teilen. Wir haben die Qualifikation zur WM 2018 alle zusammen geschafft."

 

Der "Guldbollen" (Goldene Ball) - so der Name des prestigeträchtigen Preises - ging 2004 an Henrik Larsson, ehe Ibrahimovic ihn 2005 erstmals gewann.

Ein Jahr später schnappte sich Freddie Ljungberg die Kugel, seitdem beherrschte Zlatan die Wahl.

Mit seinem zehnten Titel hatte der Stümer von Manchester United einen Weltrekord aufgestellt. In Finnland waren Jari Litmanen und Sami Hyypiä je neunmal siegreich gewesen.

Mehr Fußball:
Fußball-Boss schlägt Ex-Stuttgart-Trainer nieder
Skandal-Trainer foult gegnerischen Spieler und sieht glatt Rot

 

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.