E-Bike Zeus von Curtiss Motorcycles: Erstes Motorrad mit "Twin-e"-Maschine

Tobias | Männersache 10.07.2018

Der Motorradbauer Curtiss Motorcycles hat ein Motorrad mit "Twin-e"-Machine vorgestellt.

Der amerikanische Motorradhersteller hat sich vorgenommen, seinen Fokus ausschließlich auf elektrische Motorräder zu legen.  Bisher ist das Motorrad Zeus nur ein Konzept, aber es besticht mit seinem 14-kWh Batterie-Pack.

Ein E-Twin-Motor soll dem Gefährt 170 PS verleihen, die seine 145 Kilo auf die Straße katapultieren. Natürlich sind das nicht alle Gimmicks, die Curtiss Motorcycle verbaut. So sind die Felgen aus Karbon-Fasern, der Scheinwerfer ist eine Kompostion aus besonders angeordneten LEDs und für die Geschwindigkeitsreduzierung kommen doppelte Rotor-Bremsen zum Einsatz.

Keanu Reeves: Hollywood-Star baut Luxus-Motorräder

Keanu Reeves: Hollywood-Star baut Luxus-Motorräder

Auch sonst gibt man sich technikaffin. Dort, wo bei konventionellen Motorrädern der Tank sitzt, befindet sich die Dockingstation für ein iPad.

Was das Motorrad kosten wird, wenn es in Serie geht, ist noch nicht bekannt. Die Produktion soll allerdings im Jahr 2019 beginnen, sodass das Zweirad 2020 für die Öffentlichkeit verfügbar ist. Der Blog electrek hat auf seiner Seite das Bild eines fertiggestellten Prototyps veröffentlicht.

Auch interessant:
Honda "Mean Mower V2": Der schnellste Rasenmäher der Welt
25. Geburtstag: Ducati bringt limitierte "Monster" in den Handel

Tags:

Prime Day - Die Schnäppchenjagd beginnt

Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.