Elektro-Motorrad Zeus x Blade Runner: Curtiss' Zeus Electric Bobber

Tomasz | Männersache 11.04.2019

Mit dem Zeus Bobber wagt sich Curtiss Motorcycles nach "Hera" noch tiefer in das Feld elektrischer Motorräder.

 

Göttlich: Der Zeus Bobber von Curtiss

Mit seinem hyper-futuristischen Design und schlanken Linien in glänzendem Schwarz erinnert der Zeus Bobber an ein Fahrzeug, das am Set von "Blade Runner" oder "Tron" verwendet werden könnte.

Das mit einem Aluminiumrahmen und Vollcarbon-Rädern ausgestattete Elektromotorrad ist ebenso robust wie leicht und wiegt nur 215 Kilogramm.

Das Federungssystem ist sowohl für den Rennsport als auch entspannte Spazierfahrten einstellbar. Damit ist der Electric Bobber für jeden Fahranlass das perfekte Fortbewegungsmittel.

Curtiss Motorcycles: 1. Motorrad mit "Twin-e"-Maschine

 

Zeus Bobber: Elektropower auf zwei Rädern

Dank seines Lithium-Ionen-Akkupacks bringt es der Zeus Bobber auf bis zu 450 Kilometer. Der Elektromotor mit 190 PS befördert das Zweirad auf 100 Stundenkilometer in nur 2,1 Sekunden.

Der Zeus Electric Bobber kann schon jetzt vorbestellt werden – die Produktion wird voraussichtlich Anfang 2020 beginnen. Der Preis für diese göttlich ästhetische Maschine liegt bei umgerechnet 53.000 Euro.

Auch interessant:
Harley-Davidson stellt Elektro-Roller für die Stadt vor
Motocrosshelm – Modelle und Kauftipps

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.