news

Zeitreisender behauptet: Tödlicher Meteor trifft Europa - in diesem Jahr

Laut einem Zeitreisenden aus dem Jahr 2236 wird Europa noch in diesem Jahr von einem tödlichen Asteroiden heimgesucht. Alle Infos.

Asteroid trifft die Erde
Kommt jetzt die Apokalypse? (Themenbild) Foto: iStock / solarseven

Auf der App TikTok haben sich in der Vergangenheit immer wieder Accounts aufgetan, die behaupten, sie seien aus der Zukunft und warnen vor Ereignissen, die die Menschheit wohl bald heimsuchen werden.

Auch interessant:

Der jetzige Account hat als Profilbeschreibung; "Ich bin ein echter Zeitreisender" und wenn auch nur eines seiner vorhergesagten Dinge passiert, dann steht es wirklich schlecht um das Jahr 2022. Was dieses alle Jahr geschehen soll, erfahrt ihr hier.

Wird 2022 das Jahr der Katastrophen?

Starten soll das Jahr für die Menschheit mit einem erstmaligen Kontakt zu einer außerirdischen Spezies. Die sogenannten "Azarx" sollen wohl am 7. Juli im Süden von Alaska eintreffen, wie Ladbible berichtet.

Anschließend wird am 13. August das wahrscheinlichste oder zumindest realistischste Ereignis eintreten. Hacker werden aus einer tiefen Abneigung gegen soziale Medien 36,7 Millionen TikTok-Accounts löschen.

Das katastrophale Finale wird uns schließlich am 12. Oktober heimsuchen. Ein Meteor, der als "The Draconids" bezeichnet wird, soll Europa mit desaströsen Folgen treffen und für hohe Opferzahlen sorgen.

Obwohl am Ende sicherlich nur die Zeit zeigen wird, ob wirklich etwas hinter den Warnungen steckt, sind sich Nutzer:innen doch sehr sicher, dass es nur eine Masche ist, um Klicks abzugreifen – eine sehr erfolgreiche, wohlgemerkt. Einige stellen in Frage warum jemand aus der Zukunft zurückkehren würde, um dann auf TikTok aktiv zu werden, während andere kritisieren, dass vorherige Videos mit ähnlichen Inhalten gelöscht wurden, nachdem an dem vorhergesagten Datum nichts passierte.

Auf die Apokalypse müssen wir uns also vermutlich noch nicht vorbereiten, aber vielleicht haben wir Glück und am 13. August verschwindet der Account.

*Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.