Zukunfts-Update Zeitreisender aus dem Jahr 2075 lüftet Geheimnis um den 11. September

Tomasz | Männersache 27.02.2018
Zeitreisender aus dem Jahr 2075 lüftete Geheimnis um den 11. September
© Getty Images / Robert Giroux _ YouTube / ApexTV

Ein weiterer Zeitreisender ist aus seiner Zeitmaschine gekrochen und hat für die geneigte YouTube-Community wenig sonnige Aussichten für die nahe Zukunft mitgebracht. Zieh dich also warm an, denn so düster wie jetzt, war es schon lange nicht mehr.

Michael Phillips – könnte auch ein Fake-Name sein, wer weiß das schon so genau – ist im Jahre 2043 geboren, das behauptet er wenigstens im neuesten Video unseres Lieblings-YouTube-Channels Apex TV. Das Video gibt es weiter unten.

Zeitreisender aus dem Jahr 2030 stellt sich einem Lügendetektor-Test

Zeitreisender aus dem Jahr 2030 stellt sich einem Lügendetektor-Test

Bevor wir weiter zu den apokalyptischen Voraussagen Michaels kommen, eins vorweg: Diesmal gibt es keinen Fotobeweis. Schade eigentlich, aber mein Gott, man kann nicht alles haben.

Und los geht’s: Der Anschlag am 11. September 2001 war "manipuliert" ("engineered"). Bereits 2038 wurde ein Mann  - Michael nennt ihn Titor – ins Jahr 2000 geschickt, um das amerikanische Volk zu einigen und somit einen Bürgerkrieg zu verhindern. Und das vereinigende Ereignis war … genau, der Terroanschlag auf das World Trade Center.

Ich flipp aus! Titor hat im Auftrag der Zukunfts-Regierung 9/11 vorbereitet und durchgeführt, um die USA vor einem Bürgerkrieg im Jahr 2008 zu retten. Drastisch, aber erfolgreich.

Und das war noch gar nicht das Schlimmste: Im Jahr 2020 beginnt der Dritte Weltkrieg! Russland und China vereinen sich und bekriegen Großbritannien, die USA und einige andere Staaten. Es wird zwar ein intensiver, dafür mit nur drei Jahren aber auch recht kurzer Krieg. Millionen Menschen sterben, aber die Menschheit als Ganzes bleibt bestehen.

"Zeitreisender" hat schockierenden Foto-Beweis aus dem Jahr 2118

"Zeitreisender" zeigt schockierenden Foto-Beweis aus dem Jahr 2118

Jetzt, wo wir darüber Bescheid wissen, könnten wir dem bevorstehenden Weltkrieg doch entgegenwirken – so wie Titor den Bürgerkrieg verhinderte. Aber freu dich nicht zu früh, denn auch Mutter Erde lässt von sich hören – und die ist nicht aufzuhalten.

2022 wird Los Angeles durch ein massives Erdbeben dem Erdboden gleichgemacht. Kalifornien sinkt infolge des Bebens und wird aufgrund von Überschwemmungen unbewohnbar.

Eine Naturgewalt ist auch US-Präsident Donald Trump, der nach Michaels Aussagen eine zweite Amtszeit vor sich hat, bevor er von einem Mann namens Michael McIntosh abgelöst wird.

Die Erde steht vor dem Untergang, keine Frage. Aber zum Glück wird es der Menschheit ermöglich, ab 2025 dank Elon Musks SpaceX-Raketen den Mars zu betreten. Eine neue Heimat scheint gefunden. Happy End.

Auch interessant:
Mehr Mystery auf Männersache
Zeitreisender aus dem Jahr 5.000 zeigt erschreckendes Foto aus der Zukunft

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.