wird geladen...
Film-Update

Zeichen gegen Rassismus: "Just Mercy" den ganzen Juni kostenlos streamen

Warner Bros. stellt den Kinofilm "Just Mercy" über die Geschichte des US-Bürgerrechtlers Bryan Stevenson als Zeichen der Solidarität mit Rassismus-Opfer George Floyd für einen Monat kostenlos zur Verfügung.

Szene aus dem Film Just Mercy
Der Film "Just Mercy" behandelt die Geschichte des jungen Anwalts Bryan Stevenson Warner Bros. Entertainment Inc.

"Wir glauben an die Kraft der Geschichte"

Im Statement positioniert sich Warner Bros. im Gedenken an George Floyd, der verstarb, weil ein Polizist über acht Minuten auf seinem Hals kniete. Einer von unzähligen rassistischen Angriffen auf People of Color in den USA.

Um gegen Rassismus ein Zeichen zu setzen und die noch immer erschütternde Realität jener Menschen zu zeigen, die aufgrund ihrer Hautfarbe diskriminiert werden, ist der Gerichtsfilm "Just Mercy" im ganzen Juni 2020 kostenlos auf US-amerikanischen Plattformen ausleihbar. Darunter u. a. auch amazon.com.

"Just Mercy" darf den Juni über kostenlos ausgeliehen werden

Im Februar 2020 lief "Just Mercy" von Destin Daniel Cretton in deutschen Kinos an. Erzählt wird die wahre Geschichte des jungen Anwalts Bryan Stevenson (Michael B. Jordan), der nach seinem Abschluss in Harvard Verurteilten hilft, die zu Unrecht gefangen genommen wurden.

Sein erster Fall, den er mit Anwältin Eva Ansley (Brie Larson), ist Walter McMilian (Jamie Foxx). Für den Mord an einer 18-Jährigen wurde er 1987 zu Tode verurteilt, obwohl die Beweise für seine Unschuld sprachen. In seinem Kampf um eine Rechtsprechung, die alle Menschen gleich behandelt, stößt Stevenson immer wieder an politische Grenzen, an denen er lernt: Das System steht gegen ihn.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';