Fynn Kliemann YouTuber sprengt 100-Meter-Penis in den Erdboden

Redaktion Männersache 13.12.2017

Fynn Kliemann, seines Zeichens YouTuber und der vielleicht professionellste Hobby-Heimwerker Deutschlands, hat gemeinsam mit seiner Crew einen 100 Meter langen Penis in den Erdboden gesprengt.

YouTuber sprengt 100-Meter-Penis in den Erdboden
Foto:  Instagram / Kanal Fynn Kliemann

Warum er das tat? Gegenfrage: Warum nicht? Das vorläufige Ergebniss jedenfalls ist eine beeindruckende Phallus-Silhouette auf einer grünen Feldwiese. Die vollständige Dokumentation der Aktion wird in einem Silvester-Clip über den YouTube-Kanal von Fynn Kliemann veröffentlicht.

Morgenlatte, Spontanerektion & Co: Diese 11 Penis-Probleme, kennt jeder Mann.

11 Penis-Probleme, die jeder Mann kennt

Der YouTube-Star wohnt übrigens in Niedersachsen auf seinem eigenen Hof im sogenannten "Kliemannsland". Was genau dahintersteckt, wird in einem Bericht vom Stern ausführlich erklärt. Dort heißt es etwa: "Man kann kaum anders, als ihn zu bewundern für seine Unbekümmertheit, seine Neugier, seinen Tatendrang."

Wir jedenfalls sind begeistert und möchten euch hier noch mal den 100-Meter-Penis in ganzer Pracht präsentieren:

Mehr über YouTuber:
YouTuber zementiert seinen Kopf in Mikrowelle
YouTuber filmen in einer luxuriösen Villa von Drogendealern

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.